BNE-Treff Februar

Thema des aktuellen Treffens ist: Das Gute Leben für Alle - Wege in die solidarische Lebensweise.

Impulsgeberin wird die politische Bildungsreferentin Hannah Engelmann vom I.L.A.-Kolllektiv sein.

Globale Krisen spitzen sich zu. Doch wo sind die Antworten? Das I.L.A. Kollektiv hat sich auf die Suche nach neuen Lebens- und Wirtschaftsweisen begeben, die nicht auf Kosten anderer und der Natur gehen. Wie kann ein gutes Leben für Alle aussehen, und welche Wege führen uns in seine Richtung? Diese Fragen wollen wir im Workshop diskutieren. Dazu bringen wir die Kernthesen des I.L.A.-Kollektivs in Zusammenhang mit unserer eigenen Erfahrung aus Alltag und Aktivismus.

Der BNE-Treff: Am ersten Montag im Monat um 18.00 Uhr bieten wir einen offenen Informations-, Austausch- und Vernetzungsabend für Pädagog*innen, Studierende, Schüler*innen, Projektkoordinator*innen und alle interessierten Personen am Thema Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) an. Wie können wir uns bei dem gemeinsamen Ziel der Transformation zu einer nachhaltigeren Gesellschaft gegenseitig motivieren, unterstützen oder zusammenarbeiten? Mit welchen Konzepten, Materialien und Methoden können wir BNE konkret umsetzen? Dazu wollen wir einen Raum eröffnen, in dem Erfahrungen, Ideen, Wissen, aber auch Frust zu kritischer und transformativer Bildungsarbeit geteilt werden können. Der Treff ist partizipativ gestaltet: Gemeinsam suchen wir uns Themen aus, die anhand eines kurzen Inputs für die Runde zur Diskussion gestellt werden. Danach geht es in einen Austausch über aktuelle Themen und Fragen! Die Teilnahme ist kostenlos und ohne Anmeldung. Snacks und Getränke sind vorhanden.. Wie können wir uns bei dem gemeinsamen Ziel der Transformation zu einer nachhaltigeren Gesellschaft gegenseitig motivieren, unterstützen oder zusammenarbeiten? Mit welchen Konzepten, Materialien und Methoden können wir BNE konkret umsetzen? Dazu wollen wir einen Raum eröffnen, in dem Erfahrungen, Ideen, Wissen, aber auch Frust zu kritischer und transformativer Bildungsarbeit geteilt werden können. Der Treff ist partizipativ gestaltet: Gemeinsam suchen wir uns Themen aus, die anhand eines kurzen Inputs für die Runde zur Diskussion gestellt werden. Danach geht es in einen Austausch über aktuelle Themen und Fragen!

Die Teilnahme ist kostenlos und ohne Anmeldung. Snacks und Getränke sind vorhanden.

3.2.20

18:00

 

Malobeo Café
Kamenzer Str. 38
01099 Dresden