Anbieter-Profil

Sukuma Award

Der Bürger-Filmpreis „Sukuma Award“ ist ein Ideenwettbewerb zu Nachhaltigkeits-Themen, an dem jeder mit seiner Spot-Idee - beschrieben auf einer DIN A 4 Seite - teilnehmen und die professionelle Produktion eines Kinospots gewinnen kann. Vorkenntnisse im Bereich Film sind nicht nötig. Unter www.sukuma-award.de kann jeder seiner Kreativität freien Lauf lassen und seine Spotidee einreichen. Die besten Ideen werden anschließend mit einem professionellen Team und prominenter Unterstützung produziert und in die Kinos gebracht. Das Projekt wird von vielen lokalen Partnern (z.B. Filmnächte am Elbufer, Entwicklungspolitisches Netzwerk Sachsen), sowie Kinos (Cinemaxx, Schauburg Dresden) und bundesweiten Partnern (Oxfam, Germanwatch) unterstützt.

Mit dem Sukuma Award in Dresden, Chemnitz und Leipzig möchten wir unsere Mitmenschen kreativ für globale Nachhaltigkeit im Alltag motivieren. Dazu vereint der Filmpreis mit Prominenten, Filmkunst und festlichen Preisverleihungen alles, was zu einem medienwirksamen Filmpreis gehört. Die Besonderheit: Jeder kann mit einer einfachen Idee für einen Kinospot gewinnen! Die besten Ideen zum jeweiligen Jahresthema werden gemeinsam von Laien, Filmprofis und Prominenten umgesetzt. Nicht nur die Teilnehmer lernen mehr über ihre Rolle in der globalisierten Welt. Mit der Verbreitung der Siegerspots in Kinos und Medien wird auch die Öffentlichkeit aktiviert, sich im Alltag für eine gerechte Globalisierung zu engagieren.

Beim "Sukuma Award - Schulkino" haben zudem Jugendliche die Möglichkeit sich mit ihren eigenen Ideen in das Projekt einzubringen und wichtige Medienkompetenzen zu erwerben. Neben der Teilnahme mit ihrer Kinospot-Idee, können die Jugendlichen - zusammen mit Medienpädagogen des Medienkulturzentrums Dresden - selbst erlernen zu filmen, zu schauspielern sowie Filmbeiträge zu schneiden und zu vertonen. Das Projekt ermöglicht den SchülerInnen auf diesem Wege neben dem Kompetenzerwerb im Bereich Globalen Lernens eine Befähigung für die eigene Meinungsbildung und die aktive Meinungsartikulation mittels partizipativer Medien.

2012 war der Filmpreis zum Thema Faire Kleidung / Öffentliche Beschaffung in Dresden und Chemnitz ausgeschrieben (Musik: Die Ärzte). 2013 thematisierte der Sukuma Award die problematischen Geschäfte unserer Banken (Lebensmittelspekulationen, Rüstungsinvestitionen usw.) in Dresden, Chemnitz und Leipzig (Musik: Bela B.). 2014 drehte sich die Ausschreibung um das Thema Faire Elektronik (Musik: Revolverheld, Die Toten Hosen). Alle Spots können unter www.sukuma-award.de eingesehen werden und stehen jedem zur freien Nutzung zur Verfügung.

Anbieter-Info
Adresse: 
Louisenstraße 93
01099 Dresden
Telefon: 
+49-3517928767
Ansprechpartner/-in:
Frau
Dr. Nadja
Müller

Angebote

Sukuma Award - Deine Idee im Kino

Der Ideenwettbewerb „Sukuma Award“ sucht jedes Jahr zu einem spannenden Fokusthema des Nachhaltigen Konsums und…

Format: Unterrichtsangebote / Seminare / Workshops, Sonstiges
Zielgruppe: Erwachsene
Details

Sukuma Award - Schulkino

Der Sukuma Award – Schulkino aktiviert Schülerinnen und Schüler für globale Nachhaltigkeit durch die…

Format: Kurse / AGs / Ganztagsangebote, Projekttage / -wochen, Unterrichtsangebote / Seminare / Workshops
Zielgruppe: Jugendliche
Details