Kinder

Lokale Agenda-Auszeichnung

Jährlich schreiben wir den Lokale-Agendapreis aus, bei welchem drei Initiativen für ihr Engagement in den Kategorien „Bildung für Nachhaltigkeit und gesellschaftliches Miteinander“, „Nachhaltige Kinder- und Jugendprojekte“ (gemeinsam mit dem Lions Club Dresden Agenda 21), dotiert mit 2500 EUR und ein Publikumspreis mit Jahresthema, dotiert mit 1000 EUR ausgezeichnet werden.

Mehr Informationen finden Sie auf unserer Webseite: http://www.dresdner-agenda21.de/index.php?id=54

 

Anbieter-Info

Lokale Agenda 21 für Dresden e. V.
Schützengasse 18
01067 Dresden
Telefon: 03514943387
Anprechpartner/-in:
Frau Julia Leuterer

Unser Palmöl Verbrauch

Deutschland importiert jährlich 1,8 Millionen Tonnen Palmöl. Davon landen 33 Prozent in Nahrungsmitteln. Unser Konsum von Produkten, die Palmöl enthalten, hat weltweite Auswirkungen: die Umwelt wird verschmutzt, Regenwald abgeholzt, Arbeiter ausgebeutet und ganze Tierarten werden bedroht. Um den Problemen entgegenzuwirken, wurde 2004 der RSPO - der Roundtable on Sustainable Palm Oil - gegründet. Aber kann man sich als Konsument auf das Siegel verlassen? In diesem Video wird dazu ein bisschen recherchiert.

Baum für Baum - ein Buch von Kindern für Kinder

Kinder und Jugendliche dieser Welt wollen nicht mehr warten, bis die Erwachsenen die anstehenden globalen Herausforderungen anpacken. Und sie haben viel vor: Sie wollen ihre Zukunft retten - Baum für Baum.

Wir haben dieses Buch für Menschen wie uns geschrieben. Denn wir müssen es ausbaden, wenn die Erwachsenen die weltweiten Probleme nicht lösen.

Aktionstag zur Klimakrise: Plant-for-the-Planet Akademie

Reden allein stoppt das Schmelzen der Gletscher nicht! Jeder spricht über die Klima-Krise, aber was passiert da eigentlich genau? Und was können wir Kinder tun? Antworten auf diese Fragen bekommst du bei einer Plant-for-the-Planet Akademie. Hier geben Kinder ihr Wissen an andere Kinder weiter und bilden sich so gegenseitig zu Botschaftern für Klimagerechtigkeit aus. Deine Teilnahme ist kostenlos!

Aktuelle Akademie-Termine findest du hier: https://www.plant-for-the-planet.org/de/mitmachen/akademien

Anbieter-Info

Plant-for-the-Planet
Lindemannstraße 13
82327 Tutzing
Telefon: 088089345
Anprechpartner/-in:
Herr Maximilian Schmid

Musikinstrumente aus Einer Welt - spielend entdecken

Musikinstrumente aus Einer Welt sind interdisziplinäre Lehrer: aus Musik, Mathematik, (akustischer) Ökologie, Physik, Kunst, Geographie und Religion erzählen sie über ihre Verbindung zu Menschen und Völkern. Jenseits vom in der klassischen Musikpädagogik oft praktizierten "richtig" und "falsch", "musikalisch" oder "unmusikalisch" entdecken wir die Instrumente und ihre Hintergründe im Spiel. Außerdem wird erfahrbar, daß das "Fremde" und "Vertraute" ganz relativ ist und sich umkehren kann.

Anbieter-Info

KlangHütte Dresden
Sachsenstr. 28
01689 Weinböhla
Website:
Telefon: 03524347097
Anprechpartner/-in:
Herr Hannes Heyne

Das SAME World Online Game (Im)perfect Future

(Im)perfect Future ist ein Online-Game, welches jungen Leuten spielerisch das Bewusstsein für umweltbewusstes Handeln näher bringen soll. Spieler*innen reisen hier in neun Leveln und zwei Minigames um die Erde, mit der Mission, die Zukunft zu retten. Das Spiel ist auf Windows, MacOs, iOS und Android verfügbar, als App oder im Browser und geeignet für alle zwischen 11 und 111 Jahren. Englischkenntnisse sind Voraussetzung.

Das SAME World Observatorium gegen Umweltungerechtigkeit

Jede*r kann aktiv an dieser internationalen Online-Plattform, dem Observatorium, teilnehmen! Hier werden Fälle von Umweltungerechtigkeit gesammelt und beschrieben. Man lernt Fälle aus anderen Weltregionen kennen und kann sich international vernetzen.

Comicbuch zu Flucht, Migration und kultureller Vielfalt

Das erste Blickwinkel-Comicbuch ist fertig und hat einen Schwerpunkt auf den Themen Flucht, Migration und kultureller Vielfalt.

Das Buch ist im Eigenverlag erschienen. Die erste Hälfte des 100-seitigen Buchs enthält alle bisher entstandenen Comics, die von Menschen jeden Alters gelesen werden können. Im zweiten Teil "Comics im Klassenzimmer" finden Pädagoginnen und Pädagogen Übungsblätter und Übungsanleitungen, um mit den Comics im Unterricht zu arbeiten.

Wirf mich nicht weg! - Lebensmittel wertschätzen lernen

Jährlich werden ungefähr 11 Mio. Tonnen Lebensmittel weggeworfen, die eigentlich noch zum Verzehr geeignet wären. Über die Hälfte davon stammen von privaten Haushalten. Gegen diese enorme Verschwendung wird mit dem Bildungsprojekt vorgegangen und bei Schulkindern ein entsprechendes Bewusstsein geschaffen. Handlungsorientiert lernen die Grundschüler Lebensmittel richtig zu lagern, woher Lebensmittel kommen und wie lange man diese noch essen kann.

Anbieter-Info

Regionales Umweltbildungszentrum Hollen e.V.
Holler Weg 35
27777 Ganderkesee
Telefon: 04223932054
Anprechpartner/-in:
Frau Claudia Kay

Umweltbildungsprogramme

Die Umweltbildungsprogramme der Auwaldstation bieten einen lebendigen, erlebnisorientierten Unterricht in der freien Natur. Fachliche Inhalte werden nach dem Prinzip „Lernen mit Herz, Hand und Verstand“ vermittelt. „Bewegend“ die Natur erleben, bietet einen optimalen Ausgleich zum Schulalltag, fördert das naturwissenschaftliche Verständnis, den Gemeinschaftssinn, Kreativität sowie Phantasie. Ökologische Zusammenhänge werden mit allen Sinnen erfahren.

Anbieter-Info

Auwaldstation Leipzig
Schlossweg 11
04159 Leipzig
Telefon: 0341462189
Anprechpartner/-in:
Frau Franka Seidel