Kinder

Plant for the Planet-Akademie

Alle reden vom Klima. Aber was passiert da eigentlich genau? Und was kann die nächste Generation, unsere Kinder, tun? Die Initiative Plant for the Planet wurde 2007 vom 9-jährigen Felix Finkbeiner ins Leben gerufen, um Kinder über den Klimawandel und seine Folgen aufzuklären und sie zu eigenen Klimaschutzprojekten zu befähigen.

Anbieter-Info

Lokale Agenda 21 für Dresden e. V.
Schützengasse 18
01067 Dresden
Telefon: 03514943387
Anprechpartner/-in:
Frau Julia Leuterer

Kakaokiste zum Ausleihen

Wie und unter welchen Bedingungen wird Kakao angebaut? Wie entsteht Schokolade? Und welche Rolle spielt der faire Handel dabei?

Die Kakaokiste bietet für Grundschulalter und Sekundarstufe I eine breite Vielfalt von Anschauungs- und Bildungsmaterialien. Mithilfe der Vielzahl an didaktischem Informations- und Arbeitsmaterial kann den Schülern Wissen über Kakaoanbau und -verarbeitung vermittelt und auf faire Alternativen aufmerksam gemacht werden. Durch Anschauungsmaterialien wie z.B. die verschiedenen Verarbeitungsstufen der Kakaobohne oder Geschichten der Kinder aus den Anbauländern eignet sich die Kiste bereits für Kinder im Grundschulalter.

Afrikakiste zum Ausleihen

Die Afrikakiste bietet für Grundschulalter und Sekundarstufe I eine breite Vielfalt von Anschauungs- und Bildungsmaterialien. Damit kann ein Einblick in Kultur, Musik, Geschichte, Gegenwart und entwicklungsbezogene Aspekte in den afrikanischen Kontinent gewährt werden. Mithilfe der Vielzahl an didaktischem Informations- und Arbeitsmaterial kann den Schülern Wissen über Afrika vermittelt werden. Durch die vielen Anschauungsmaterialien wie traditionell gefertigte Handwerksstücke, Kleidung oder Alltagsgegenstände eignet sich die Kiste bereits für Kinder im Grundschulalter.

Virtuelles Wasser

Globale Zusammenhänge am Beispiel der  Wassernutzung 

Wieviel Wasser steckt in Produkten, die wir täglich nutzen? Wo kommen diese her? Welche Auswirkungen hat die Herstellung/ Erzeugung dieser Produkte auf die Herkunfstländer?

Anbieter-Info

Umweltzentrum Chemnitz
Henriettenstraße 5
09112 Chemnitz
Telefon: 0371300000

Regenwald zum Frühstück?! Palmöl (für Grundschulen)

In nahezu 50% unserer Supermarktprodukte ist Palmöl enthalten. Noch immer wissen die wenigsten Verbraucher, dass für diesen Rohstoff massiv Umwelt zerstört, Menschen vertrieben und ausgebeutet und eine Vielzahl von Pflanzen und Tieren ausgerottet werden. Indonesien, die Heimat der letzten freilebenden Orang-Utans, ist Hauptproduzent des Pflanzenfetts. Um die große Nachfrage befriedigen zu können, werden große Flächen tropischen Regenwaldes abgeholzt und brandgerodet. Gigantische Mengen Kohlendioxid werden dabei freigesetzt und tragen zur weltweiten Klimaerwärmung bei.

Kinderrechte am Beispiel des Kinderhilfswerks UNICEF

Kennenlernen der Organisation UNICEF
- Perspektivenwechsel: das Leben eines Straßenkindes kennenlernen
- Sich mit den UN-Kinderrechten auseinandersetzen und deren weltweite
Bedeutung erkennen
- Perspektivwechsel üben und Empathie mit einem Straßenkind entwickeln
- Förderung der moralischen Urteilsfähigkeit
- Sich zur Bedeutung der Arbeit der Kinderrechtsorganisation UNICEF
positionieren

Poster: Die wahren Kosten der Kohle

Das Mosaikposter „The True Cost of Coal“ („Die wahren Kosten der Kohle“) des Beehive-Design-Kollektivs aus den USA thematisiert die ökologischen und sozialen Auswirkungen des Kohleabbaus am Beispiel der Appalachen (USA) auf eine interaktiven und anschauliche Weise. Es steht stellvertretend für ähnliche Formen der Ressourcenausbeutung an vielen Orten der Welt.

Handy - das Multitalent und seine globalen Folgen

Der Kate e.V. aus Berlin verleiht den Handy-Koffer.
 

Anhand des Lebenszyklus von Mobiltelefonen werden globale Folgen des Handykonsums durch konkrete Beispiele aufgezeigt und mit altersgerechten, partizipativen Methoden des Globalen Lernens erkennbar. Komplexe Sachverhalte werden durchschaubar und ein Perspektivwechsel ermöglicht. Zudem werden die Teilnehmenden ohne erhobenen Zeigefinger zur Reflektion der eigenen Handlungskompetenzen als individuelle Konsument*innen angeregt.

 

Naturcamps

Die Naturcamps sind auf Gemeinschaft, Kreativität und Naturerfahrung ausgerichtet. Die meiste Zeit verbringen wir dabei draußen in der Natur. Wir unternehmen kleine Wanderungen, machen Spiele, entdecken die Natur um uns herum, bauen, basteln und werkeln mit allem, was wir finden. Warme Mahlzeiten bereiten wir selbst an der Lagerfeuerstelle zu.

Im Preis inbegriffen sind die gemeinsame An- und Abreise von/nach Leipzig mit ÖPV, alle Materialien, die Übernachtungen sowie Bio-Vollverpflegung.

Anbieter-Info

Naturerleben Leipzig
Schönbachstr. 50a
04299 Leipzig
Telefon: 017682125912
Anprechpartner/-in:
Frau Melanie Heyde

Workshop: „Einfallsreich dafür. Originell dagegen.“

Einfallsreich dafür. Originell dagegen.

Du hast eine Idee, möchtest für eine Sache einstehen oder einfach widersprechen und dabei möglichst viele Menschen erreichen. Doch wie kann man dies anstellen?

Anbieter-Info

Roter Baum e.V. - Bereich Politische Bildung
Großenhainer Str. 93
01127 Dresden
Telefon: 03518582720
Anprechpartner/-in:
Felix Rimkus