Praxisworkshop: Click to play – Gaming aus pädagogischer Perspektive

– LAN-Party für Eltern, Lehrkräfte, Pädagog*innen –

Wollt ihr verstehen, was viele jüngere Menschen am Spielen reizt? Wollt ihr erfahren, worauf ihr und euer Kind achten müssen, um die Sicherheit in Online-Games zu gewährleisten? Oder wollt ihr einfach mal Zocken? Dann seid ihr hier genau richtig. Dieser praxisbezogene Workshop soll aufzeigen, wo die Jugend zockt und wie – ihr seid herzlich dazu eingeladen! Im Anschluss an ein kurzes Input zocken wir auch aktuelle und beliebte Spiele und schauen uns Discord an. Zudem gibt es einen Input zu Gefahren und Risiken in den virtuellen Welten.

Dieses Angebot richtet sich ausdrücklich an Lehrkräfte, Erzieher*innen, Eltern und Großeltern, um einen niedrigschwelligen Zugang zum Thema zu ermöglichen und Brücken zum liebsten Hobby vieler Jugendlicher zu schlagen.  

Wir beginnen mit einem theoretischen Einstieg zum Thema Videospiele. Hier eignen wir uns nötiges Hintergrundwissen, wie Altersfreigaben und Spiele-Genres, an. Zu verschiedenen Spielen wird es Hinweise und Tipps zu Gefahren und Chancen in den jeweiligen Genres geben. Außerdem zeigen wir euch Spiele, die nicht nur Spaß machen, sondern gleich noch einen Lerneffekt beinhalten.

Veranstaltungshinweise

Beginn: 16:00 Uhr
Ende: 20:00 Uhr

Bei Interesse bitten wir um Anmeldung über unsere Mailadresse spektrum3000@treibhaus-doebeln.de oder telefonisch über 03431 / 67 87 403. 

Das Projekt Spektrum3000 wird von der Sächsischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien gefördert.

Quick-Info

Wo? Treibhaus e.V.
Bahnhofstraße 56
Café Courage
04720 Döbeln
Format Veranstaltung
Zielgruppe informelles/non-formales Lernen
Themen Bildung für alle, Geschlechtergerechtigkeit, Gesundheit und Wohlergehen, Nachhaltiger Konsum und Produktion, Themenübergreifend
Region Mittelsachsen
Anfragen

Veranstalter