Papierbrückenwettbewerb 2020

  1. Brückenbauwettbewerb – „Spaß“ mit 300 Gramm Papier

Am 14. Oktober 2020 findet der nunmehr 13. Regionalwettbewerb „Junior-Brückenbaupreis“ in den solaris  Jugend- und Umweltwerkstätten statt.

 

Bei allen technischen Leistungen, die Menschen immer wieder vollbringen, geht von Brücken eine ganz besondere Faszination aus. Zu spüren war dies auch schon beim ersten Schülerkonstruktionswettbewerb „Papierbrücken bauen“ im Jahr 2008.

Nun mehr seit 13 Jahren finden sich in unserer Einrichtung jährlich Kinder und Jugendliche ein, um ihre maximal 300 Gramm schweren Brücken bis an die Belastungsgrenze zu testen.

In der Kategorie Grundschule erreichte die Siegerbrücke des letzten Jahres (Sonderpädagogisches Förderzentrum „Johannes Trüper“), eine Traglast von 22,5 kg. Der 1. Preis in der Kategorie Oberschulen und Gymnasien ging an die Oberschule „Am Flughafen“. Diese Brücke hielt einer Belastung von 27,5 kg stand. Die SchülerInnen freuten sich über ihre Urkunden und Siegprämien, die von der Stiftung der Ingenieurkammer Sachsen bereitgestellt wurden.

Auch zu diesem Jahr laden wir Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 18 Jahren wieder ein, eine Brücke zu konstruieren, welche sich der Belastungsprobe stellen darf.

Sei auch mit dabei!

Alle weiteren Infos und die Anmeldung findest du unter https://www.solaris-fzu.de/wettbewerbe/brueckenbau.html.

Wir freuen uns auf dich!

Quick-Info

Start 14.10.2020 15:00
Ende 14.10.2020 17:30
Wo? solaris Jugend- und Umweltwerkstätten
Neefestraße 88b
09116 Chemnitz
Format Veranstaltung
Zielgruppe Kinder, Jugendliche Kita/Hort, Grundschule, Oberschule, Gymnasium, Förderschule
Themen Bildung, Neue Technologien und Infrastruktur
Landkreis Chemnitz
Anfragen