Her*(bst)Camp – Nachhaltigkeits­werkstatt für Schülerinnen*

Wie lösen wir die ökologische Krise? Können wir den Klimawandel noch eindämmen? Wie können wir gut miteinander auf diesem Planeten leben? Fragen über Fragen, die notwendig sind – und erschlagend zugleich. Bei dieser Wucht an Herausforderungen, kann es lohnend sein, sich der Problematik kleinteiliger zu nähern.

Das Her*(bst)Camp bietet 30 Schülerinnen* die Chance, eine Woche lang unterschiedlichste Workshops rund um den Themenkomplex „ökologische Nachhaltigkeit, Klima und Umwelt“ zu besuchen. Dabei stehen technische Ansätze im Vordergrund: Es geht um Recycling, Kreislaufwirtschaft, smarte Bewässerung und Trinkwasseraufbereitung – aber auch um Konfliktlösung und Klimawandelanpassung. Am Abend bleibt ausreichend Zeit, für Lagerfeuer und Knüppelteig, Schwimmbad und Bogenschießen. Und nebenbei lernt ihr viele andere tolle Schülerinnen*, Betreuerinnen* und auch Workshopleiterinnen kennen, die ihren Platz beispielsweise in der ehemaligen Männerdomäne der Ingenieurwissenschaften behaupten oder genau da hinwollen.

Den Auftakt bildet der Besuch der Energiefabrik Knappenrode: Schließlich befindet man sich in der Lausitz auf historischem Boden, hier kann man die Geschichte der Energiegewinnung hautnah erleben.

*Was bedeutet das Sternchen?Das Camp richtet sich ausschließlich an Schülerinnen*. Dabei wollen wir den Begriff in seiner Vielfalt denken und markieren mit dem Stern, dass FLINTA*-Personen explizit zur Anmeldung eingeladen sind.

(FLINTA*: Abkürzung für Frauen, Lesben, inter*, nichtbinäre, trans*-, agender*- Menschen.)

  • Das Camp richtet sich an Schülerinnen* der Klassenstufen 9-12/nach dem Abitur aller Schularten, die sich besonders für ökologische Nachhaltigkeit interessieren, insbesondere auch für technische Ansätze.
  • Es findet im KiEZ am Braunsteich in Weißwasser statt.
  • Die Teilnahmegebühr für das komplette Camp beträgt 45 €.
  • Können die Kosten aus finanziellen Gründen von einer Schülerin* nicht gestemmt werden, kann eine Kostenübernahme geprüft werden. Die Schulkontaktstelle hilft gerne weiter.
  • Die Nachmittagsworkshops werden jeweils am Vorabend im Camp gewählt.
  • Bei der Anmeldung müssen zwei Präferenzen für die Themenworkshops an den Vormittagen angegeben werden. Die zur Auswahl stehenden Workshops findet ihr hier.

Die Anmeldung ist hier möglich.

Ansprechperson bei Fragen:

Anne Bruder M.A.
Wissenschaftliche Hilfskraft Schulkontaktstelle

Technische Universität Dresden Dezernat 8
ServiceCenterStudium

01062 Dresden

Tel.
+49 351 463-38258
Fax
+49 351 463-36251

Quick-Info

Start 17.10.2022 00:00
Ende 22.10.2022 00:00
Wo? Kindererholungszentrum "Am Braunsteich" e.V.
Am Braunsteich 6
02943 Weißwasser
Format Veranstaltung
Zielgruppe schulische Bildung, Berufliche Bildung
Themen Globale Umweltveränderungen und Klimaschutz, Menschenwürdige Arbeit, Wirtschaft, Postwachstum, Neue Technologien und Infrastruktur, Wasser und Sanitärversorgung
Region Dresden
Anfragen

Veranstalter

Schulkontaktstelle der TU Dresden

Dezernat 8 ServiceCenterStudium
01062 Dresden

Anbieter-Website