Grenzüberschreitungen - Sexualisierte Diskriminierung und Gewalt an Hochschulen am Beispiel Deutschland und Kolumbien

Anmeldung bis spätestens 30.10.2017 unter E-Mail:

carina.flores@einewelt-sachsen.de

Bei der Veranstaltung werden wir ein Videoprojekt sehen, welches im

Auftrag der dezentralen Frauenbeauftragten der Freien Universität Berlin

entstanden ist und in zwei Ländern durchgeführt wurde, in Kolumbien an

der Universidad de los Andes in Bogota und in Deutschland an der Freien

Universität selber. Im Anschluss laden wir zusammen mit der

Filmemacherin zu einer offenen Diskussion ein.

Sexualisierte Diskriminierung und Gewalt an Hochschulen ist ein

sensibles Thema, wir wollen sowohl auf strukturelle Probleme bedingt

durch patriarchale Gesellschaftsverhältnisse hinweisen, als auch

Lösungsansätze der Institution Universität aufzeigen. Hauptanliegen ist

es, verschiedenen Stimmen den Raum zu geben, um ihre unterschiedlichen

Perspektiven und Meinungen darzulegen. Dabei werden die Umstände und

Herausforderungen der Problematik im lateinamerikanischen Kontext mit

der Realität in Deutschland in Dialog gebracht..

Derzeit keine kommenden Termine.