Energiedialog: Wie uns (k)eine nachhaltige Digitalisierung gelingt

Digitalisierung und Nachhaltigkeit gehören zu den großen Themen dieser Tage. Wie wenig selbstverständlich eine Verknüpfung beider ist, zeigt sich im Alltag wie auch im Arbeitsleben: Ausgediente technische Geräte werden trotz voller Funktionalität oft entsorgt, anstatt sie weiterzugeben oder zu recyceln. Unsere Smartphones, Tablets und Laptops enthalten seltene Erden und Mineralien, für die in den Abbaugebieten Arbeits- und Menschenrechte verletzt werden. Und auch wenn Digitalisierung einerseits Ressourcen einsparen kann, steigt auf der anderen Seite der Energieverbrauch für die Nutzung von Internet und Daten. Wie kann Digitalisierung also nachhaltig sein?

Unser Referent Herr Felix Sühlmann-Faul, Mitautor des Buches "Der blinde Fleck der Digitalisierung" führt in die Begriffe sowie die Kosten und Auswirkungen der Digitalisierung ein, zeigt Defizite auf und gibt Beispiele, in welchem Kontext die Digitalisierung nachhaltig wirken kann. Ein Schwerpunkt des Vortrages liegt auf dem Bereich Energie.

Im Anschluss gibt es Gelegenheit für Fragen und Gespräche. Die Energiedialoge der Lokalen Agenda Dresden sind kostenfrei und stehen allen Interessierten offen.

Derzeit keine kommenden Termine.