Ausstellung Ökologischer Fußabdruck

Täglich können Sie von 08:00 bis 16:00 Uhr die Ausstellung „Ökologischer Fußabdruck“ des SMUL in unseren Räumlichkeiten besichtigen. Der „Ökologische Fußabdruck“ veranschaulicht, wie viel Fläche jeder Einzelne durch seinen persönlichen Lebensstil beansprucht.

An den Bereichen Wohnen, Mobilität, Ernährung und Konsum wird er in unserem Beispiel gemessen. Damit fungiert der „Ökologische Fußabdruck“ als ein Indikator der Nachhaltigkeit.

Für die Errechnung des persönlichen Fußabdruckes müssen Fragen zu den genannten Themenbereichen beantwortet werden. Am Ende erhalten Sie eine kleine Einschätzung zu Ihrem Fußabdruck.

Die Ausstellung wird komplettiert durch 4 Tafeln und Würfel, die Sitzgelegenheit und Ratgeber zugleich sind. Mit ihrer Beschriftung machen sie auf besondere Weise auf die kleinen und großen Einsparpotenziale im täglichen Leben aufmerksam. Goodbye Stand-By, Urlaubsziel: CO2-Reduktion, Gurke der Region und Wiederverwenden statt verschwenden.

 

Die Ausstellung wird komplettiert durch 4 Tafeln und Würfel, die Sitzgelegenheit und Ratgeber zugleich sind. Mit ihrer Beschriftung machen sie auf besondere Weise auf die kleinen und großen Einsparpotenziale im täglichen Leben aufmerksam. Goodbye Stand-By, Urlaubsziel: CO2-Reduktion, Gurke der Region und Wiederverwenden statt verschwenden sind 4 von 16.

Bei einer weltweit biologisch produktiven Fläche von 11,2 Mrd. Hektar (ha) und einer Weltbevölkerung von derzeit ca. 6,5 Mrd. Menschen stehen für jeden 1,8 ha zur Verfügung. Das würde bedeuten, wir bräuchten schon heute 3 Planeten vom Typ Erde.

Die Ausstellung wird komplettiert durch 4 Tafeln und Würfel, die Sitzgelegenheit und Ratgeber zugleich sind. Mit ihrer Beschriftung machen sie auf besondere Weise auf die kleinen und großen Einsparpotenziale im täglichen Leben aufmerksam. Goodbye Stand-By, Urlaubsziel: CO2-Reduktion, Gurke der Region und Wiederverwenden statt verschwenden sind 4 von 16.

Bei einer weltweit biologisch produktiven Fläche von 11,2 Mrd. Hektar (ha) und einer Weltbevölkerung von derzeit ca. 6,5 Mrd. Menschen stehen für jeden 1,8 ha zur Verfügung. Das würde bedeuten, wir bräuchten schon heute 3 Planeten vom Typ Erde.

Die Ausstellung wird komplettiert durch 4 Tafeln und Würfel, die Sitzgelegenheit und Ratgeber zugleich sind. Mit ihrer Beschriftung machen sie auf besondere Weise auf die kleinen und großen Einsparpotenziale im täglichen Leben aufmerksam. Goodbye Stand-By, Urlaubsziel: CO2-Reduktion, Gurke der Region und Wiederverwenden statt verschwenden sind 4 von 16.

Bei einer weltweit biologisch produktiven Fläche von 11,2 Mrd. Hektar (ha) und einer Weltbevölkerung von derzeit ca. 6,5 Mrd. Menschen stehen für jeden 1,8 ha zur Verfügung. Das würde bedeuten, wir bräuchten schon heute 3 Planeten vom Typ Erde.

Die Ausstellung wird komplettiert durch 4 Tafeln und Würfel, die Sitzgelegenheit und Ratgeber zugleich sind. Mit ihrer Beschriftung machen sie auf besondere Weise auf die kleinen und großen Einsparpotenziale im täglichen Leben aufmerksam. Goodbye Stand-By, Urlaubsziel: CO2-Reduktion, Gurke der Region und Wiederverwenden statt verschwenden sind 4 von 16.

Bei einer weltweit biologisch produktiven Fläche von 11,2 Mrd. Hektar (ha) und einer Weltbevölkerung von derzeit ca. 6,5 Mrd. Menschen stehen für jeden 1,8 ha zur Verfügung. Das würde bedeuten, wir bräuchten schon heute 3 Planeten vom Typ Erde.

Die Ausstellung wird komplettiert durch 4 Tafeln und Würfel, die Sitzgelegenheit und Ratgeber zugleich sind. Mit ihrer Beschriftung machen sie auf besondere Weise auf die kleinen und großen Einsparpotenziale im täglichen Leben aufmerksam. Goodbye Stand-By, Urlaubsziel: CO2-Reduktion, Gurke der Region und Wiederverwenden statt verschwenden sind 4 von 16.

Bei einer weltweit biologisch produktiven Fläche von 11,2 Mrd. Hektar (ha) und einer Weltbevölkerung von derzeit ca. 6,5 Mrd. Menschen stehen für jeden 1,8 ha zur Verfügung. Das würde bedeuten, wir bräuchten schon heute 3 Planeten vom Typ Erde.

Die Ausstellung wird komplettiert durch 4 Tafeln und Würfel, die Sitzgelegenheit und Ratgeber zugleich sind. Mit ihrer Beschriftung machen sie auf besondere Weise auf die kleinen und großen Einsparpotenziale im täglichen Leben aufmerksam. Goodbye Stand-By, Urlaubsziel: CO2-Reduktion, Gurke der Region und Wiederverwenden statt verschwenden sind 4 von 16.

Bei einer weltweit biologisch produktiven Fläche von 11,2 Mrd. Hektar (ha) und einer Weltbevölkerung von derzeit ca. 6,5 Mrd. Menschen stehen für jeden 1,8 ha zur Verfügung. Das würde bedeuten, wir bräuchten schon heute 3 Planeten vom Typ Erde.

Die Ausstellung wird komplettiert durch 4 Tafeln und Würfel, die Sitzgelegenheit und Ratgeber zugleich sind. Mit ihrer Beschriftung machen sie auf besondere Weise auf die kleinen und großen Einsparpotenziale im täglichen Leben aufmerksam. Goodbye Stand-By, Urlaubsziel: CO2-Reduktion, Gurke der Region und Wiederverwenden statt verschwenden sind 4 von 16.

Bei einer weltweit biologisch produktiven Fläche von 11,2 Mrd. Hektar (ha) und einer Weltbevölkerung von derzeit ca. 6,5 Mrd. Menschen stehen für jeden 1,8 ha zur Verfügung. Das würde bedeuten, wir bräuchten schon heute 3 Planeten vom Typ Erde.

Die Ausstellung wird komplettiert durch 4 Tafeln und Würfel, die Sitzgelegenheit und Ratgeber zugleich sind. Mit ihrer Beschriftung machen sie auf besondere Weise auf die kleinen und großen Einsparpotenziale im täglichen Leben aufmerksam. Goodbye Stand-By, Urlaubsziel: CO2-Reduktion, Gurke der Region und Wiederverwenden statt verschwenden sind 4 von 16.

Bei einer weltweit biologisch produktiven Fläche von 11,2 Mrd. Hektar (ha) und einer Weltbevölkerung von derzeit ca. 6,5 Mrd. Menschen stehen für jeden 1,8 ha zur Verfügung. Das würde bedeuten, wir bräuchten schon heute 3 Planeten vom Typ Erde.

Quick-Info

Start 21.09.2020 14:00
Ende 09.10.2020 16:00
Wo? solaris Jugend- und Umweltwerkstätten
Neefestraße 88b
09116 Chemnitz
Format Veranstaltung
Zielgruppe Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Senior*innen Kita/Hort, Grundschule, Oberschule, Gymnasium, Berufsbildende Schule, Förderschule
Themen Bezahlbare und saubere Energie, Bildung, Biodiversität, Wald und Boden, Gesundheit und Wohlergehen, Globale Umweltveränderungen und Klimaschutz, Hunger, Ernährungssicherheit und nachhaltige Landwirtschaft, Konflikte, Frieden und Migration, Menschenwürdige Arbeit, Wirtschaft, Postwachstum, Nachhaltiger Konsum und Produktion, Neue Technologien und Infrastruktur, Stadtentwicklung, Demographie und Mobilität, Vielfalt, Partizipation, Menschenrechte, Wasser und Sanitärversorgung
Landkreis Chemnitz
Anfragen