Evangelische Religion

Wie funktioniert der Welthandel?

Die Schüler*innen kennen Grundlagen des globalen Wirtschaftssystems und Welthandels. Sie
erkennen, dass die globalen Handelsbeziehungen durch historische und wirtschaftliche
Machtverhältnisse bedingt sind und dass die Länder des Globalen Nordens und Südens nicht
gleichermaßen davon profitieren.
Die Schüler*innen erfahren und reflektieren Macht und Ohnmacht, ökonomische Stärke und
ungleiche Chancen auf dem freien Markt und übertragen ihre Erfahrungen auf die Realität des
Weltwirtschaftssystems.

Entwicklungszusammenarbeit – Ein Dorfentwicklungsprojekt

- den Begriff Entwicklungszusammenarbeit einführen und deren Grundsätze und Kriterien kennen lernen
- sich auseinandersetzen mit Gegebenheiten, Bedürfnissen und Problemen der Menschen in Entwicklungsländern und ihnen wertschätzend begegnen
- erkennen, dass Entwicklungszusammenarbeit eine Aufgabe mit vielen Herausforderungen ist
- Analytisches Planen und Entwickeln eines fiktiven nachhaltigen Projektes nach sozialen Gesichtspunkten
- Gefahren und Veränderungen einschätzen lernen, die Entwicklungsprojekte und Entwicklung verursachen können

Eerepami Regenwaldstiftung Guyana Projekte

Diese Powerpointpräsentation stellt die Projekte der Eerepami Regenwaldstiftung in Guyana vor.

Sie stellt Begleitmaterial zum Unterrichtsbeispiel "Eerepami Entwicklungszusammenarbeit – Ein Dorfentwicklungsprojekt" im Themenbereich Entwicklungszusammenarbeit und ihre Institutionen dar

 

Move Me! - Ernährungsworkshop mit der App "StopMotion"

In der Veranstaltung „Move Me!“ geraten Ideen und Bilder in Bewegung.

Nach einem interaktiven Einstieg, in dem die Teilnehmenden spielerisch an das Thema herangeführt werden, können sie anschließend selbst aktiv werden und ihre Ideen und Visionen zum Thema in einem Animationsfilm umsetzen.

MOVE IT! YOUNG Jugendfilmprogramm *(sexuelle Vielfalt)*

Projekttag: Sein oder nicht sein?

Themen: sexuelle Vielfalt, Identität, Homosexualität, Diskriminierung, Toleranz
Zeitumfang: 6-7 UE

MOVE IT! YOUNG Jugendfilmprogramm *(Flucht)*

Projekttag: AUS.WEG.LOS?

Themen: Flucht, Migration, Asyl, Willkommenskultur
Zeitumfang: 6-7 UE

MOVE IT! YOUNG Jugendfilmprogramm *(Alltagsrassismus)*

Projekttag: Schau hin!

Themen: Alltagsrassismus, Diskriminierung, Toleranz, Vielfalt leben
Zeitumfang: 6-7 UE

MOVE IT! YOUNG Jugendfilmprogramm *(Globalisierung)*

Projekttag: Made in China

Themen: Arbeitsbedingungen, Globalisierung, Ausbeutung, Fairer Handel, Asien
Zeitumfang: 6-7 UE

Projekttage "Für Demokratie Courage zeigen"

Das Netzwerk für Demokratie und Courage (NDC) ist ein bundesweites Netzwerk, das von jungen Leuten getragen wird und sich für Demokratieförderung und gegen menschenverachtendes Denken engagiert. Unser Hauptarbeitsfeld ist die Durchführung von Projekttagen an Schulen, Berufsschulen und Jugendeinrichtungen. Unsere Projekttage "Für Demokratie Courage zeigen" führen wir ab der 8. Klasse durch.
In den Projekttagen beleuchten wir gemeinsam mit den Jugendlichen verschiedene Aspekte von Demokratie, Diskriminierung, Rassismus, Sexismus und Homophobie, zeigen Widersprüche auf und regen zum Nachdenken an, um Vorurteilen entgegenzutreten.

Daneben führen wir Fortbildungen für LehrerInnen, (Schul-)SozialpädagogInnen und weitere MultiplikatorInnen in Schule und Jugendarbeit durch. Darüber hinaus bieten wir Beratung von Schulen und Bildungseinrichtungen an. Weiterhin sind wir Landeskoordination von „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“, ein Projekt von und für SchülerInnen.

Klimafrühstück

Dieses Modul thematisiert den Zusammenhang von Klimawandel und Ernährungsgewohnheiten anhand der Aspekte Anbauart, Saisonalität, tierische/ pflanzliche Produkte und Verpackung. Neben dem Frühstücken stehen hier Kleingruppenarbeiten und -präsentationen sowie eine zusammenfassende Erklärung mithilfe von Spielmaterialien methodisch im Vordergrund.Dieses Modul thematisiert den Zusammenhang von Klimawandel und Ernährungsgewohnheiten anhand der Aspekte Anbauart, Saisonalität, tierische/ pflanzliche Produkte und Verpackung.