Profil - gesellschaftswissenschaftlich

Landesausstellung „Bildung für nachhaltige Entwicklung in Sachsen“

Es handelt sich um eine Gemeinschaftsinitiative des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus, der Akademie der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt, sowie dem Netzwerk der Lokalen Agenden21 Sachsens (bzw. deren Nachfolgeorganisationen) sowie zahlreicher Partner.

Anbieter-Info

Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt
Riesaer Straße 7
01129 Dresden
Telefon: 035181416602
Anprechpartner/-in:
Frau Juliane Pohlack

Rezeptideen für Workshop Palmöl

Ziel des Workshops ist es, den Teilnehmer*innen den engen Zusammenhang zwischen dem eigenen Konsumverhalten und der massiven Regenwaldzerstörung für billiges Palmöl zu verdeutlichen. Mit einfachen Rezepten und wenigen Zutaten werden Produkte selber hergestellt, die im Supermarkt sonst häufig nur mit Palmöl zu finden sind. Dadurch soll bei den Teilnehmer*innen ein bewussteres Konsumverhalten angeregt werden, um den Regenwald und seine Bewohner zu schützen.

Gruppenarbeit Palmöl

Ziel der Gruppenarbeit ist es, den Teilnehmern die komplexe Problematik des zunehmenden Einsatzes von Palmöl aufzuzeigen und praktische Anreize zu geben, im Alltag die Verwendung von Palmöl zu reduzieren. Mit der Veranstaltung soll Folgendes erreicht werden:

- Wissensvermittlung über die Produktion und den Einsatz von Palmöl sowie die Folgen des Palmölanbaus für Mensch, Natur und Klima
- Zielgerichtetes Erarbeiten und prägnantes Darstellen von Fakten in kurzen Vorträgen
- Ableiten eigener Handlungsmaximen

Bildung für nachhaltige Entwicklung Sachsen Unterrichtsbeispiele - Gymnasium

Eine Broschüre mit 12 von insgesamt 165 verfügbaren Unterrichtsbeispiele. Fertige Stundenentwürfe mit Lehrplanbezug, zusätzlichen Materialien und Ideen zur Umsetzung. Viele Beispiele sind auch in der Oberschule nutzbar.

Fußballkoffer

Regeln – überall auf der Welt sind sie gleich beim Fußball. Um gemeinsam zu spielen, brauch man die Sprache der anderen nicht zu kennen. Aber das Phänomen Fußball zeigt auch weltweite wirtschaftliche Verflechtungen auf. Der Koffer führt mit seinen Anschauungsmaterialien und Medien in die Fußball-Nähzentren Pakistans. Module zu Kinderarbeit und Fairem Handel sind ebenso enthalten wie zum fair play – auf dem Rasen wie auch im Umgang miteinander.

Zielgruppe

Anbieter-Info

F.A.I.R.E. Warenhandels eG
Radeburger Straße 172
01109 Dresden
E-Mail: info@faire.de
Telefon: 03518892380
Anprechpartner/-in:
Frau Ulrike Pfütze

Teekiste

Was heißt eigentlich "First Flush", wie viel verdient eine Arbeiterin bei der Teeernte und wie kam der Tee nach England? Die Teekiste bietet von Anbau bis zur Verarbeitung des Produkts sowie dem Leben der ProduzentInnen, den Welthandelsbedingungen als auch dem Fairen Handel eine große Auswahl didaktischer Elemente. Acht Tees aus Asien, Afrika und Südamerika werden vorgestellt und laden zur Verkostung ein.

Die Unterrichtsmappe "Projekt Tee" vom Verlag an der Ruhr ermöglich zusätzlich Unterrichtseinheiten im Englischunterricht.

Zielgruppe

Anbieter-Info

F.A.I.R.E. Warenhandels eG
Radeburger Straße 172
01109 Dresden
E-Mail: info@faire.de
Telefon: 03518892380
Anprechpartner/-in:
Frau Ulrike Pfütze

Afrikakiste

Wie leben Kinder in Simbabwe oder im Sudan? Was heißt "Guten Tag auf Kiswahili? Und was macht die Kindernothilfe in Kenia?

Anbieter-Info

F.A.I.R.E. Warenhandels eG
Radeburger Straße 172
01109 Dresden
E-Mail: info@faire.de
Telefon: 03518892380
Anprechpartner/-in:
Frau Ulrike Pfütze

Kaffeeparcours

Wie kommt der Kaffee vom Strauch in die Tasse? Dieser interaktive Kaffeeparcours Besucher über die Bedingungen des Kaffeeanbaus, über Verarbeitung, Vermarktung und die Situation im Welthandel. Auf dem Weg durch den Parcours kann man Kaffeebohnen sortieren, einen Kaffeesack heben, die Schwankungen des Weltmarktpreises nachzeichnen, den Kaffee rösten, mahlen und zum Schluss die eigene Tasse Kaffee kochen und genießen.

Anbieter-Info

F.A.I.R.E. Warenhandels eG
Radeburger Straße 172
01109 Dresden
E-Mail: info@faire.de
Telefon: 03518892380
Anprechpartner/-in:
Frau Ulrike Pfütze

Kakaokiste

Wie und unter welchen Bedingungen wird Kakao angebaut? Wie entsteht Schokolade? Und welche Rolle spielt der faire Handel dabei?

Anbieter-Info

F.A.I.R.E. Warenhandels eG
Radeburger Straße 172
01109 Dresden
E-Mail: info@faire.de
Telefon: 03518892380
Anprechpartner/-in:
Frau Ulrike Pfütze

Klima-Rundgang: “CO2 in Leipzig und der Welt”

kurz und kompakt

Inhalt: Klimarelevanz unseres Alltags und Besonderheiten in Leipzig
Alter: offen
Dauer: ca. 120 Minuten
Ort: Leipziger Innenstadt
Kosten: nach Absprache, Schülergruppen 3 Euro p.P.

lang und ausführlich

Anbieter-Info

Konsum Global Leipzig
Straße des 17. Juni 11
04107 Leipzig
Telefon: