Weltwirtschaft / Globalisierung

Eine andere Welt im Bau

Die Schüler*innen lernen Alternativen zum wachstumsorientierten Wirtschaften kennen. Anhand kurzer Beispiele beschäftigen sie sich mit diesen. Dazu lesen sie sich die „Bausteinkarten für eine andere Welt“ durch und kommen zu den aufgeführten Beispielen ins Gespräch.

Finanzkrise - Was ist das?

Die Schüler*innen nähern sich in kleinen Übungen dem Thema Finanzkrise und besprechen zentrale Begriffe. Anhand von vier Geschichten über Jugendliche in Deutschland lernen die Auswirkungen der Krise auf den Alltag kennen.

Tabuspiel

Die Schüler*innen erhalten einen spielerischen Einstieg in die Themen Wirtschaft, Globalisierung und Arbeit. Angelehnt an das bekannte Spiel „Tabu“ erklären und raten sie zentrale Begriffe.

Zu faul zum Arbeiten

Die Schüler*innen positionieren sich im Raum auf einem Barometer zu Thesen zu den Themen Arbeit und Leistung. Ziel ist es, die Bedeutung von Arbeit und Leistung zu diskutieren. 

Impulsdiskussion Arbeit

Die Schüler*innen diskutieren anhand beispielhafter Tätigkeiten, was für sie Arbeit ist. Die Übung dient als Einstiegsübung zur Verknüpfung des Themas „Arbeit“ mit Globalisierung und Nachhaltigkeit. 

Utopie - Freizeit im Jahr 2117

Dieses Unterrichtsbeispiel eignet sich als Abschluss des Themenbereichs „Globalisierte Freizeit“. Es wird empfohlen zuvor einige andere Unterrichtsbeispiele aus diesem Bereich durchzuführen. 

True Stories

Die Schüler*innen erweitern ihr Verständnis für die Vielfalt der verschiedenen Prozesse auf globaler Ebene und erkennen Globalisierung als beeinflussbaren Prozess. Sie werden sich der mit der Globalisierung verbundenen Möglichkeiten für die eigene Lebensgestaltung bewusst und begreifen die Notwendigkeit, sich für deren menschenwürdige, sowie sozial und ökologisch gerechte Gestaltung einzusetzen.

Kolonialismus – Damals wie Heute?

Kolonien gehören der Vergangenheit an.Oder? Was bedeutet es, wenn wir von Postkolonialismus sprechen? Nach einer kurzen Einführung in die (deutsche) Kolonialgeschichte, findet eine Auseinandersetzung mit kolonialen Strukturen und den heutigen kolonialen Kontinuitäten statt. Dabei liegt der Fokus auf ökonomischen Strukturen und globalen Machtverhältnissen. Mit kritischem Blick auf eigene Abhängigkeiten, Positionen und Handlungsmöglichkeiten wollen wir ins Gespräch kommen. Ein Workshop von und für euch und uns.

Offen für alle Interessierten. Kein Vorwissen nötig.

Kolonialismus – Damals wie Heute?

Kolonien gehören der Vergangenheit an.Oder? Was bedeutet es, wenn wir von Postkolonialismus sprechen? Nach einer kurzen Einführung in die (deutsche) Kolonialgeschichte, findet eine Auseinandersetzung mit kolonialen Strukturen und den heutigen kolonialen Kontinuitäten statt. Dabei liegt der Fokus auf ökonomischen Strukturen und globalen Machtverhältnissen. Mit kritischem Blick auf eigene Abhängigkeiten, Positionen und Handlungsmöglichkeiten wollen wir ins Gespräch kommen. Ein Workshop von und für euch und uns.

Offen für alle Interessierten. Kein Vorwissen nötig.

Kolonialismus – Damals wie Heute?

Kolonien gehören der Vergangenheit an.Oder? Was bedeutet es, wenn wir von Postkolonialismus sprechen? Nach einer kurzen Einführung in die (deutsche) Kolonialgeschichte, findet eine Auseinandersetzung mit kolonialen Strukturen und den heutigen kolonialen Kontinuitäten statt. Dabei liegt der Fokus auf ökonomischen Strukturen und globalen Machtverhältnissen. Mit kritischem Blick auf eigene Abhängigkeiten, Positionen und Handlungsmöglichkeiten wollen wir ins Gespräch kommen. Ein Workshop von und für euch und uns.

Offen für alle Interessierten. Kein Vorwissen nötig.