Weltpolitik / Global Governance / Internationale Organisationen

Die Umsetzung der SGDs in Deutschland und weltweit

Das Projekt 2030Watch hat ein online Tool entwickelt, um die Umsetzung der 17 globalen Nachhaltigkeitsziele in Deutschland kritisch zu beobachten und um die Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit zu den SDGs zu erleichtern. 

Mit dem Tool ist es außerdem möglich, die Umsetzung der SDGs in Deutschland mit anderen Ländern zu vergleichen.

 

POLITICAL ART DAYS -Fokus Post-Sowjetunion

Nach den erfolgreichen "Political Art Days" letztes Jahr im Dezember zum Thema Syrien, folgt dieses Jahr vom 03.-05. November 2017 das politische Kunstfestival mit dem Titel "Political Art Days - Fokus Post-Sowjetunion" in Dresden. Dabei handelt es sich um einen kulturellen Austausch mit Künstler*innen und Referent*innen, die entweder durch ihre Herkunft direkt von der Thematik betroffen sind oder sich intensiv mit dem Thema auseinandersetzen. 

Webinar: Kolonialismus im Unterricht

Das Webinar am 9. Mai bietet einen Einstieg in rassismuskritische Unterrichtsgestaltung anhand des Themas deutsche Kolonialgeschichte.

Bis heute hat der deutsche Kolonialismus auf hiesige Denk- und Gesellschaftsstrukturen umfassende Auswirkungen. Kolonialrassismus prägt bis in die Gegenwart das Zusammenleben und die gesellschaftlichen Ungleich-Verhältnisse in Deutschland. Dennoch erfahren die Themen Kolonialismus und Kolonialrassismus im Schulunterricht bisher noch wenig Beachtung.

Infotag: Orientierungsrahmen Globale Entwicklung, für Lehrkräfte und Interessierte

Der „Orientierungsrahmen für den Lernbereich Globale Entwicklung“, erstellt von der Kultusministerkonferenz der Länder der Bundesrepublik Deutschland (KMK) und des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) bildet die Grundlage für die Umsetzung des globalen Lernens in jedem Unterrichtsfach.

MOVE IT! YOUNG Jugendfilmprogramm *(Flucht)*

Projekttag: AUS.WEG.LOS?

Themen: Flucht, Migration, Asyl, Willkommenskultur
Zeitumfang: 6-7 UE

Anbieter-Info

MOVE IT! YOUNG
Prießnitzstr. 18
01099 Dresden
Telefon: 035142645120
Anprechpartner/-in:
Lars Leidl

Methoden-Fortbildung zum Globalen Lernen

Im globalen Durchschnitt trägt Europa durch den Lebensstil seine Bevölkerung übermäßig zum Klimawandel bei. Momentaner Energieverbrauch und Emissionsausstoß liegen weit über den Klimazielen sowohl im deutschen als auch im europäischen Kontext. Nahezu all unsere natürlichen Rohstoffe werden ausgebeutet und erreichen ihre Grenzen.

Kenntnisse und Bewusstsein über Postwachstum, Umweltschutz, nachhaltiger Konsum, ökologischer Ressourcenverbrauch sind in der Gesellschaft bisher noch zu wenig verbreitet.

Methoden-Fortbildung zum Globalen Lernen

Mehr über Globale Entwicklung lernen, Methoden ausprobieren und sich miteinander vernetzen? Klingt nach einem tollen Plan? Der CAMBIO e.V. bietet euch das in einem Wochenendseminar für Multiplikator*innen über Himmelfahrt oder Pfingsten.

Beschreibung: In einem Wochenendseminar mit Übernachtung und Verpflegung werden verschiedene Methoden des Globalen Lernens vorgestellt, mit den Teilnehmenden durchgeführt und im Anschluss auf der Meta-Ebene analysiert.
 

Mehr Infos auf: www.cambio-aktionswerkstatt.de

Fashion Revolution Week

Am 24. April 2013 starben beim Einsturz der Rana Plaza Fabrik in Bangladesch mehr als 1100 Menschen. Die NäherInnen produzierten auch für deutsche und europäische Modeketten wie KIK, NKD, C&A und Primark. Dieses Ereignis war der traurige Höhepunkt einer Reihe von Unglücken, die die globalen Zusammenhänge und katastrophalen Arbeitsbedingungen in der globalen Textilproduktion aufzeigten. Seit einigen Jahren wird am Fashion Revolution Day (24.4.) weltweit daran erinnert. Dieses Jahr gibt es in Leipziger im April erstmals eine ganze Fashion Revolution Week.

Fashion Revolution Week- Film und Diskussion

"Das Geschäft mit den Altkleidern" - Film und Diskussion
KonsumGlobal Leipzig  lädt ein:
Die Altkleidersammlung ist ein lukratives Geschäft, das nicht nur Kommunen und Hilfsorganisationen, sondern auch gewerbliche Anbieter betreiben.  Doch wie läuft das Geschäft mit den Alttextilien eigentlich ab? An diesem Abend gehen wir dieser Frage nach. Mit einem Film zum „Geschäft“ und anschließender Diskussion wollen wir einen Einblick gewinnen - auch wie es in der Stadt Leipzig läuft.
Die Teilnehmer der Diskussion (angefragt):