Wasser / Gewässer

Leute machen Kleider

Dieser Schulprojekttag beschäftigt sich mit den Produktionsschritten und den sozialen sowie ökologischen Auswirkungen der modernen, globalisierten Textilproduktion.

Anbieter-Info

Tierra - Eine Welt e.V.
Obermarkt 23
02826 Görlitz
Telefon: 035818799449
Anprechpartner/-in:
Herr Stefan Lorenscheit

Fortbildung: Klobales Lernen im Unterricht

Die Fortbildung vermittelt anwendungsorientiertes Wissen aus dem Lernbereich Globale Entwicklung am Beispiel Wasser, Sanitärversorgung und Hygiene (WASH). Unterschiedliche Auswirkungen von fehlender oder mangelnder WASH-Versorgung in verschiedenen Ländern werden im Kontext der jeweiligen finanziellen, kulturellen und sozialen Lebensbedingungen betrachtet. Methoden und Materialien für die Anwendung im Unterricht werden aktiv erprobt. Gemeinsam wird eine mögliche Anknüpfung an altersübergreifende(n) Unterricht / Projektarbeit und eine langfristige Verankerung in Schulcurricula erarbeitet.

Im Interesse der Automobilindustrie: Deutsche Verkehrs- und Wirtschaftspolitik

Schon jetzt gehört die Automobilindustrie in Deutschland zu den größten Ressourcenverbrauchern. Der Trend zu immer größeren Autos wie SUVs ist dabei besonders Besorgnis erregend – doch die Autobauer können diese mit hohen Gewinnen verkaufen, in Deutschland wie global.

Die Automobilindustrie hat einen großen Einfluss auf die politischen Prozesse hierzulande. Das Dienstwagenprivileg, die Pendlerpauschale, der großzügige Ausbau von Autobahnen, die Dieselsubventionierung sind nur einige Beispiele für eine Politik, die das Autofahren privilegiert.

Projekttag zum Thema Wasser

Mit den Projekttagen laden Sie die Welt zu sich ein !

Das Leben in einer globalisierten Welt will gelernt sein, denn Effekte der Globalisierung spielen in unserer aller Leben eine zunehmende Rolle. Mit Hilfe der pädagogischen Konzepte Globales Lernen und Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) greifen wir diese Herausforderung auf und befähigen junge Menschen zum besseren Umgang damit. Ziel ist es zum einen, eine Orientierung im eigenen Leben zu geben, zum anderen eine Vision und praktische Möglichkeiten für eine humane und nachhaltige Gestaltung der Welt zu entwickeln.

Anbieter-Info

arche noVa e.V. - Initiative für Menschen in Not
Weißeritzstraße 3
01067 Dresden
Telefon: 35148198425
Anprechpartner/-in:
Frau Bianka Ruge

Plastikmüll im Meer - Lehrerhandreichung für die Grundschule, SEK I und II

Plastik ist aus unserer heutigen Zeit nicht mehr wegzudenken und begegnet uns ständig in unserem Alltag. Dabei stellt besonders die Entsorgung des Plastikmülls ein globales Problem dar. Fast ein Drittel gelangt in die Umwelt, auch in die Weltmeere. Plastik zersetzt sich nur sehr langsam und braucht teilweise hunderte von Jahren. So gelangt es auch in die Mägen vieler Meerestiere und Seevögel.

Umweltbildung mit dem PLANETISE Floorgame – Trainingssession für Akteur*innen der Umweltbildung

PLANETISE ist ein innovatives Lernspiel zu den Themen Umwelt und Klimawandel, das sowohl als Brettspiel als auch in der Bodenversion (36 m²) erhältlich ist. Entsprechend des Bedarfs an Umweltbildung in den Partnerländern richtet PLANETISE seinen Fokus auf das Verständnis und Lösen von Umweltproblemen, indem in Gruppen zusammengearbeitet wird und gemeinsame Entscheidungen getroffen werden. Es ist für eine Altergruppe ab 12 Jahren geeignet und beinhaltet drei verschiedene Schwierigkeitsgrade.

 

Inhalt des Spielmaterials:

PLANETISE Floorgame für Umweltbildung

PLANETISE ist ein innovatives Lernspiel zu den Themen Umwelt und Klimawandel, das sowohl als Brettspiel als auch in der Bodenversion (36 m²) erhältlich ist. Entsprechend des Bedarfs an Umweltbildung in den Partnerländern richtet PLANETISE seinen Fokus auf das Verständnis und Lösen von Umweltproblemen, indem in Gruppen zusammengearbeitet wird und gemeinsame Entscheidungen getroffen werden. Es ist für eine Altergruppe ab 12 Jahren geeignet und beinhaltet drei verschiedene Schwierigkeitsgrade.

Inhalt des Spielmaterials:

1 Spielfeld (Planenstoff) 20m²

Anbieter-Info

Jugend- & Kulturprojekt e.V.
Hechtstraße 17
01097 Dresden
E-Mail: info@jkpev.de
Telefon: 03518104766

Fachtag zum Projekt „Interkulturelle Naturführungen, Wanderungen, Spaziergänge – Offenheit schaffen für eine vorurteilsfreie und integrative Freizeitgestaltung“

Ein Tag, der zusammengefasst:

Akteure zu den Themen Migration, Integration und Naturschutz / Umweltbildung zueinander bringt,
Einblicke in die Ausbildung der „Interkulturellen Naturführer*innen“ gewähren soll,
sowie die Verleihung der Ausbildungszertifikate berücksichtigt,
die Teilnehmer*innen selbst zu eigenen Natur - Erfahrungen, Bildern und Zugängen berichten lässt,
Bewusst-Sein für Chancen des interkulturellen Naturschutzes schafft,
Impulse für perspektivische Angebote, Projekte, Kooperationen setzt.

Virtuelles Wasser

Globale Zusammenhänge am Beispiel der  Wassernutzung 

Wieviel Wasser steckt in Produkten, die wir täglich nutzen? Wo kommen diese her? Welche Auswirkungen hat die Herstellung/ Erzeugung dieser Produkte auf die Herkunfstländer?

Anbieter-Info

Umweltzentrum Chemnitz
Henriettenstraße 5
09112 Chemnitz
Telefon: 0371300000

Unterrichtsmaterial Klasse 7–10 – German Toilet Organization e. V.

Unterrichtsmaterial für weiterführende Schulen

NO TOILET – NO FUTURE!? (2019) regt mit einem „Gallery Walk“ dazu an sich der unterschiedlichen Zugänge zu Wasser, Sanitärversorgung und Hygiene bildhaft anzunähern. Die seit 2010 anerkannten Menschenrechte auf Wasser und Sanitärversorgung sind nach wie vor noch nicht für alle Menschen weltweit sichergestellt. Im Austausch über eigene Wahrnehmungen und der Präsentation erarbeiteter Ergebnisse werden insbesondere Präsentationstechniken und eine kritische Reflexionsfähigkeit gefördert.