Wasser / Gewässer

Virtuelles Wasser

Globale Zusammenhänge am Beispiel der  Wassernutzung 

Wieviel Wasser steckt in Produkten, die wir täglich nutzen? Wo kommen diese her? Welche Auswirkungen hat die Herstellung/ Erzeugung dieser Produkte auf die Herkunfstländer?

Anbieter-Info

Umweltzentrum Chemnitz
Henriettenstraße 5
09112 Chemnitz
Telefon: 0371300000

Unterrichtsmaterial Klasse 7–10 – German Toilet Organization e. V.

In Zeiten der Nachhaltigkeitsziele SDGs

POWER-WALK „Sanitärversorgung“
sensibilisiert für globale Lebensverhältnisse und Unterschiede im Zugang zu Wasser, Sanitärversorgung und Hygiene. Der „Power Walk“ fördert überdies die Stärkung der Empathie und den Perspektivwechsel.

Unterrichtsmaterial Klasse 3–6 – German Toilet Organization e. V.

Ein Blick über den Toilettenschüsselrand hinaus

BRENNPUNKT SCHULTOILETTE WELTWEIT
Schüler*innen sollen dazu angeregt werden über eigene Erfahrungen mit Toiletten, zu Hause, in der Schule, oder im Urlaub nachzudenken. Ziel ist die Reflexion der eigenen Lebenswelt und das alltägliche Hygieneverhalten durch die Erzählung des kleinen Mädchens Priya über die Verbesserung ihres Lernumfelds an ihrer Schule. Perspektivwechsel und Empathie werden gefördert.

Wasser im globalen Wandel - Wasserknappheit als Herausforderung

Die Erde ist zu fast zwei Dritteln mit Wasser bedeckt, jedoch sind davon nur etwa drei Prozent Süßwasser. Wasser ist daher eine wertvolle und begrenzt verfügbare Ressource, die u.a. aufgrund des Klimawandels zudem immer knapper wird. So gehen beispielsweise wissenschaftliche Schätzungen davon aus, dass 33 Länder bis zum Jahr 2044 unter akutem Wassermangel leiden werden.

Globalize Me Methodenbox zum Globalen Lernen

Ihr findet es wichtig, dass Jugendliche lernen, über den Tellerrand zu schauen? Ihr wollt Globale Themen in Euren Jugendclub bringen?

Ihr habt wenig Zeit, um zu recherchieren und Aktionen vorzubereiten?

Dann probiert sie aus, die

Globalize Me – Methodenbox

Sie enthält Materialien, Methoden und Hintergrundinfos zu den Themen

Anbieter-Info

arche noVa e.V. - Initiative für Menschen in Not
Weißeritzstraße 3
01067 Dresden
Telefon: 35148198425
Anprechpartner/-in:
Frau Kathrin Damm

Weltwassertag 2018 in Dresden

Am 22. März findet der internationale Weltwassertag statt und steht unter dem gemeinsamen Leitthema "Naturbasierte Lösungen für das Wasser". Ziel des von der UNESCO ins Leben gerufenen Weltwassertages ist es, auf die Bedeutung des Wassers als Lebensgrundlage für die Menschheit aufmerksam zu machen. 768 Millionen Menschen weltweit haben keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. Knapp 2,5 Milliarden Menschen haben keinen Zugang zu sauberen Toiletten.

Winterzirkusprogramm: Vom Meeresrauschen und Zirkusapplaus

Winterzirkusprogramm
Vom Meeresrauschen und Zirkusapplaus

Sonne, Strand, Muscheln – das ist ganz schön weit weg im Februar, oder? Nicht bei uns!
Wir wollen mit dir abtauchen und unbekannte Welten entdecken: Mit Jonglierbällen, Akrobatik und auf Kugeln laufend folgen wir dem Meeresrauschen und hören, was Fischschwärme, Pinguine und Oktopusse uns erzählen. Und am Ende der Woche lüften wir die Geheimnisse des Meeres auch für Eltern und Freunde: mit einer Zirkusvorstellung. Also, wenn Du Du Lust auf Zirkus hast, dann komm vorbei!

Plastik - Ozean

Dieses Unterrichtsbeispiel entstand im Rahmen des Umsetzungsprojekts zum Orientierungsrahmen für den Lernbereich Globale Entwicklung. Alle Unterrichtsbeispiele finden Sie auf der Themenseite.

Wasser hat Energie * Umweltbildung in Kindertagesstätten und Schulhorten * Fortbildung für Umweltbildner und Erzieher

Im Rahmen des Projektes „Neue Wege für die Umweltbildung
in Sachsen und Böhmen“ wurden Umweltbildungsmaterialien
konzipiert, welche in Fortbildungen an Multiplikatoren
zur Nutzung in der eigenen Einrichtung weitergegeben
werden.

Die Veranstaltung richtet sich an Pädagogen, Umweltbildner
und Erzieher, die mit Kindern in Kindertagesstätten,
Grundschulen und Horten arbeiten.

Quiz zu den SDGs

Die Welthungerhilfe hat ein Quiz zu den Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen veröffentlicht. Es bietet die Möglichkeit, das eigene Wissen zu den Zielen Nr. 1 („Armut beenden“), Nr. 2 („Hunger beenden“), Nr. 6 („Sauberes Wasser und Sanitäreinrichtungen“) und Nr. 12 („Verantwortungsvolle/r Konsum und Produktion“) zu testen. Schüler/-innen können hier ihr erlangtes Wissen spielerisch prüfen und anhand von Informationsmaterialien und Links weiter ausbauen.