Menschenrechte / Kinderrechte

Frieden muss von innen wachsen - aber wie?

Die Stiftung Frauenkirche Dresden, der Freistaat Sachsen sowie Engagement Global gGmbH laden am 08. Februar 2018 zu einer ABENDVERANSTALTUNG in die Frauenkirche Dresden ein. Hauptredner zum Thema „FRIEDEN MUSS VON INNEN WACHSEN – ABER WIE?“ wird der UN-SONDERBEAUFTRAGTEN FÜR SYRIEN, STAFFAN DE MISTURA, sein. MICHAEL KRETSCHMER, Ministerpräsident des Freistaates Sachsen, wird die Veranstaltung eröffnen. Frieden innerhalb von sowie zwischen Staaten und Gesellschaften ist nie eine Selbstverständlichkeit, das zeigt nicht nur das Beispiel Syrien.

Kritische Filmreihe: "Blood in the Mobile"

Der DGB Stadtverband Dresden und Attac Dresden laden ein zu einer kritischen Filmreihe.

Am Donnerstag, den 1.Februar 2018 zeigen sie den Film "Blood in the mobile": Warum weigern sich Unternehmen für die Einhaltung von menschenrechtlichen Standards entlang ihrer Lieferketten zu sorgen?

Anschließend gibt es ein Gespräch mit Beate Schurath, INKOTA-netzwerk e.V.

Die einladenenden Gruppen wollen Informationen zur Verfügung stellen, Diskussionen anstoßen und aktiv Veränderungen vorantreiben nach dem Attac-Motto: Eine andere Welt ist möglich!

Deutscher Reisepass - Ein goldenes Ticket

Reisefreiheit und Einreisebeschränkungen sind ein stets aktuelles Thema. Besonders durch die Entscheidung der US-Regierung zu Beginn des Jahres 2017, Menschen bestimmter Staatsbürgerschaft nicht mehr einreisen zu lassen, wurden die Diskussionen für die Öffentlichkeit wieder interessant. Deutschen Staatsbürger*innen sind die Privilegien, die ihnen der deutsche Reisepass einräumt, oft gar nicht bewusst. Kein anderer Pass ermöglicht (laut Quelle) die Einreise in so viele Länder.

Alles würde gut - kostenlos zum Online-Lesen

Felix Finkbeiner schüttelte Kofi Annan die Hand, gab weltweit Interviews und sprach sogar vor den Vereinten Nationen. Und dabei ist er gerade mal 15 Jahre alt. Felix ist Schüler und hat vor sechs Jahren seine eigene Umweltorganisation "Plant-for-the-Planet" gegründet, die bis heute bereits 12,6 Milliarden Bäume gepflanzt hat. Heute ist er UN-Kinderbotschafter für Klimagerechtigkeit und kämpft für sein großes Ziel: Kindern dieser Welt eine saubere Zukunft bieten.

Alles würde gut - Wie Kinder die Welt verändern können.

Felix Finkbeiner schüttelte Kofi Annan die Hand, gab weltweit Interviews und sprach sogar vor den Vereinten Nationen. Und dabei ist er gerade mal 15 Jahre alt. Felix ist Schüler und hat vor sechs Jahren seine eigene Umweltorganisation "Plant-for-the-Planet" gegründet, die bis heute bereits 12,6 Milliarden Bäume gepflanzt hat. Heute ist er UN-Kinderbotschafter für Klimagerechtigkeit und kämpft für sein großes Ziel: Kindern dieser Welt eine saubere Zukunft bieten.

Baum für Baum - ein Buch von Kindern für Kinder

Kinder und Jugendliche dieser Welt wollen nicht mehr warten, bis die Erwachsenen die anstehenden globalen Herausforderungen anpacken. Und sie haben viel vor: Sie wollen ihre Zukunft retten - Baum für Baum.

Wir haben dieses Buch für Menschen wie uns geschrieben. Denn wir müssen es ausbaden, wenn die Erwachsenen die weltweiten Probleme nicht lösen.

Aktionstag zur Klimakrise: Plant-for-the-Planet Akademie

Reden allein stoppt das Schmelzen der Gletscher nicht! Jeder spricht über die Klima-Krise, aber was passiert da eigentlich genau? Und was können wir Kinder tun? Antworten auf diese Fragen bekommst du bei einer Plant-for-the-Planet Akademie. Hier geben Kinder ihr Wissen an andere Kinder weiter und bilden sich so gegenseitig zu Botschaftern für Klimagerechtigkeit aus. Deine Teilnahme ist kostenlos!

Aktuelle Akademie-Termine findest du hier: https://www.plant-for-the-planet.org/de/mitmachen/akademien

Anbieter-Info

Plant-for-the-Planet
Lindemannstraße 13
82327 Tutzing
Telefon: 088089345
Anprechpartner/-in:
Herr Maximilian Schmid

Aktionstag zur Klimakrise: Plant-for-the-Planet Akademie

Auf der Akademie zum Botschafter für Klimagerechtigkeit beschäftigen sich 9-12 Jährige mit den Ursachen und Folgen der Klimakrise. Ihr erfahrt, was jeder tun kann, lernt Vorträge zu halten, pflanzt Bäume und plant erste eigene Aktionen. Zum Abschluss der Akademie werdet ihr zu Botschaftern für Klimagerechtigkeit ernannt und erhaltet ein großes Informationspaket.

Themen der Akademie im Überblick:

Faire Arbeit. Würde. Helfen

Im nordbrasilianischen Tocantins führt der heute 67-Jährige französische Dominikaner Xavier Jean Marie Plassat an der Seite von Befreiungstheologen mit der katholischen Landpastoral seit dreißig Jahren den Kampf gegen die Gewalt auf dem Land an. Er setzte sich für die Rechte von Kleinbauern und die Befreiung von Arbeitssklaven ein.

Kinderrechte

In dieser Unterrichtseinheit denken die Schüler*innen anhand der beispielhaften Gegenüberstellung eines Jungen
aus Burkina Faso mit einem Jungen aus Deutschland über unterschiedliche Entwicklungschancen für Kinder im
Globalen Süden und Norden nach. Im Zentrum steht hier der Kompetenzerwerb durch Einführung zentraler
Indikatoren zur Messung von Entwicklung.