Lebensverhältnisse / Lebensstile

Blick über den Tellerrand Globales Lernen + BNE in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit

Das Leben in einer globalisierten Welt will gelernt sein, denn Effekte der Globalisierung spielen in unser aller Leben eine zunehmende Rolle. Sei es die Begegnung mit (zunächst) Fremden, die zu uns gekommen sind, die vielfältigen Möglichkeiten sich selbst in der Welt zu verorten, der Konsum „globaler“ Produkte und seine Folgen hier und anderswo oder der Umgang Wissen und Nichtwissen mit einer komplexer werdenden Welt. Die pädagogischen Konzepte Globales Lernen und Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) greifen diese Themen auf und befähigt Jugendliche zum besseren Umgang damit.

Anbieter-Info

arche noVa e.V. - Initiative für Menschen in Not
Weißeritzstraße 3
01067 Dresden
Telefon: 35148198425
Anprechpartner/-in:
Frau Bianka Ruge

BNE-Treff Februar

Thema des aktuellen Treffens ist: Das Gute Leben für Alle - Wege in die solidarische Lebensweise.

Impulsgeberin wird die politische Bildungsreferentin Hannah Engelmann vom I.L.A.-Kolllektiv sein.

BNE-Treff Januar

Im Januar sammeln wir Ideen zu den Themen, mit denen wir uns an den kommenden Abenden beschäftigen und über welche wir künftig diskutieren werden.

Worüber wolltest Du / wollten Sie aus dem großen Bereich BNE & Globales Lernen schon immer etwas mehr wissen? Kommt vorbei, bringen Sie sich mit Ihren Vorschlägen ein und bestimmen Sie mit, welche Referierenden wir 2020 einladen. Gerne können eigene Wunschthemen den anderen kurz vorgestellt oder einfach den anderen Ideen gelauscht werden. Wir dokumentieren alles und stellen die Auswahl dann online zur Abstimmung.

BNE Treff

Am ersten Montag im Monat um 18.00 Uhr bieten wir einen offenen Informations-, Austausch- und Vernetzungsabend für Pädagog*innen, Studierende, Schüler*innen, Projektkoordinator*innen und alle interessierten Personen am Thema Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) an. Wie können wir uns bei dem gemeinsamen Ziel der Transformation zu einer nachhaltigeren Gesellschaft gegenseitig motivieren, unterstützen oder zusammenarbeiten? Mit welchen Konzepten, Materialien und Methoden können wir BNE konkret umsetzen?

Kräuter- & Heilpflanzenpädagogik

Die Jahresausbildung "Kräuter- & Heilpflanzenpädagogik" richtet sich an alle Interessierte, die ein umfangreiches, fundiertes und ganzheitliches Kräuter- und Heilpflanzenwissen erwerben oder bereits vorhandene Kenntnisse vertiefen möchten. Ziel der Fortbildung ist nicht nur der Erwerb einer fachlichen Kräuterkompetenz, sondern auch das Kennenlernen ökologischer Zusammenhänge, der (noch) vorhandenen Vielfalt  sowie des nachhaltigen Umganges mit der Natur.

Ich mal mir meine Welt

Die Schüler*innen zeichnen gegensätzliche Bilder einer erdachten Welt – einer in der sie leben wollen und einer in der sie nicht leben wollen. In einer anschließenden Galerie wird diskutiert, was wichtig ist für eine lebenswerte Welt und welches Handeln zu solch einer Welt führt.

Eine von wenigen - verschiedene Stimmen aus der Gesellschaft

Die Demokratie wird als „die Regierung des Volkes“ bezeichnet. Doch das Volk, von dem dabei gesprochen wird, besteht aus vielen verschiedenen Menschen mit unterschiedlichsten Lebensgeschichten, Perspektiven und Einflussmöglichkeiten in der Gesellschaft. Dieses Unterrichtsbeispiel zeigt unterschiedliche Perspektiven auf, die zusammen einen Einblick in das Leben abseits der Mehrheitsgesellschaft bieten.

Wachstum und Wandel in uns – Mentale Infrastrukturen in Kapitalismus und Postwachstumsgesellschaft

Vom 27. November bis 1. Dezember erkunden wir in Kreisau/Niederschlesien (ca. 60 km von Breslau) den Einfluss einer wachstums- und expansionsbasierten Wirtschaft auf unser privates, soziales und berufliches Leben. Unter anderem interessieren uns folgende Kernfragen:

Erfolgreich starten - Handreichung zu BNE in KiTas

Unter dem folgenden Link finden sie die Broschüre "Erfolgreich starten - Handreichung zu BNE in Kitas" zum Download.

https://www.saveourfuture.de/aktuelles/publikationen/