Globale Umweltveränderungen / Klimawandel

E5C4PE Climate Change - Knack den Klimacode

Escape Climate Change ist ein interaktives Spiel, entwickelt von "ecomove international e. V." welches das Thema "Klimaschutz" mit Spaß und Spannung angeht. Das Konzept basiert auf der Idee des Escape Games, bei dem es einer Kleingruppe gelingen muss, in einer vorgegebenen Zeit ein komplexes Rätsel zu lösen.

 

Fleisch is(s)t mein Gemüse

Ausgehend vom Fleischkonsum der Schüler*innen thematisiert der Projekttag die globalen Auswirkungen der Fleischproduktion und Massentierhaltung. Er verknüpft den übermäßigen Verzehr von Fleisch in Ländern wie Deutschland mit der Abholzung von wertvollen Regenwaldgebieten und der Zerstörung von Ökosystemen ebenso, wie er Zusammenhänge zwischen intensiver Tierhaltung und fortschreitendem Klimawandel herstellt. Die Schüler*innen vergleichen und diskutieren verschiedene Ernährungsweisen und deren ökologische Auswirkungen um somit Rückschlüsse auf ihre eigenen Handlungsoptionen zu ziehen.

Anbieter-Info

Tierra - Eine Welt e.V.
Obermarkt 23
02826 Görlitz
Telefon: 035818799449
Anprechpartner/-in:
Herr Stefan Lorenscheit

Expedition Regenwald

Der Projekttag thematisiert die Bedeutung des Ökosystems Regenwald und geht darauf ein, wie der Mensch den Regenwald nutzt und welche Folgen diese Nutzung sowohl lokal als auch global hat. Dabei werden immer wieder Verknüpfungen zum Alltag der Schüler*innen aufgezeigt, zum Beispiel bei der Erkundung, welche Alltagsprodukte aus Regenwaldgebieten stammen.

Schwerpunktmäßig wird im Verlauf des Projekttags die Nutzung des Regenwalds für die Papierherstellung thematisiert und Möglichkeiten eines umweltbewussten Papierverbrauchs erarbeitet sowie eigenes Recyclingpapier hergestellt.

Anbieter-Info

Tierra - Eine Welt e.V.
Obermarkt 23
02826 Görlitz
Telefon: 035818799449
Anprechpartner/-in:
Herr Stefan Lorenscheit

Klima-Bildungscamp: Transformation durch Postwachstum und Suffizienz? Teil 2

Das Klima-Bildungscamp zum Thema Postwachstum und Suffizienz des CAMBIO e.V. findet vom 07.-10. Mai sowie am 14.-17. Mai auf dem Permahof Hohnstein statt. Teil 1 findet ihr hier.

Klima-Bildungscamp: Transformation durch Postwachstum und Suffizienz? Teil 1

Das Klima-Bildungscamp zum Thema Postwachstum und Suffizienz des CAMBIO e.V. findet vom 07.-10. Mai sowie am 14.-17. Mai auf dem Permahof Hohnstein statt. Teil 2 findet ihr hier.

Methodensammlung Plastik

Die Methodensammlung zu Plastik beinhaltet verschiedene Methoden, die die vielschichtige Thematik auf verschiedenen Ebenen näherbringen. Zudem beinhaltet die Sammlung Handlungsoptionen.

"WEGE IN DIE ZUKUNFT - für Dich und die Welt" // Wanderausstellung

Was wir essen und einkaufen, wie wir wohnen und uns fort bewegen, hat globale Auswirkungen. Viele davon sind problematisch – für die Umwelt und eine weltweite soziale Gerechtigkeit. Die Ausstellung zeigt, wie man durch Anpassung des eigenen Verhaltens, aber auch durch politisches und gesellschaftliches Engagement Wege in eine zukunftsfähige Welt einschlagen kann. Ernährung, Kleidung, Mobilität, Wohnen, technische Geräte und der Übergang unserer Gesellschaft auf einen nachhaltigen Entwicklungspfad sind Themen der Ausstellung.

Jahrestagung RENN.mitte "Mehr Nachhaltigkeit wagen"

Die 4. RENN.mitte - Jahrestagung wird am 3. April 2020 in Magdeburg unter dem Titel "Mehr Nachhaltigkeit wagen!" stattfinden. Themenschwerpunkte werden dabei:
• Nachhaltige Kommune
• Klimaschutz
• Ernährung und
• Gerechtigkeit
sein. Den Einstiegsvortrag wird der neue Präsident des Umweltbundesamtes, Prof. Dr. Dirk Messner, halten. Daneben werden auch interaktive Formate wie Workshops, ein Wissenskarussell und ausreichend Zeit zum Netzwerken die Tagung prägen.

Klimakonferenz sächsischer Schülerinnen und Schüler

Du willst ein Update zur letzten Klimakonferenz? Du möchtest wissen, wie du dich aktiv in politische Prozesse einbringen kannst? Komm vorbei! Wir gehen in die zweite Runde! Nach der erfolgreichen ersten Klimakonferenz sächsischer Schülerinnen und Schüler laden 2020 der LandesSchülerRat und die Sächsische Staatsregierung unter dem Motto „Vom Fordern zum Handeln“ ein. Diesmal treffen wir uns in Dresden, um gemeinsam Bilanz zu ziehen.