Energie / Rohstoffe

Energiedialog: Wie uns (k)eine nachhaltige Digitalisierung gelingt

Digitalisierung und Nachhaltigkeit gehören zu den großen Themen dieser Tage. Wie wenig selbstverständlich eine Verknüpfung beider ist, zeigt sich im Alltag wie auch im Arbeitsleben: Ausgediente technische Geräte werden trotz voller Funktionalität oft entsorgt, anstatt sie weiterzugeben oder zu recyceln. Unsere Smartphones, Tablets und Laptops enthalten seltene Erden und Mineralien, für die in den Abbaugebieten Arbeits- und Menschenrechte verletzt werden.

Kinder- und Jugendworkshop: Klamotten Upcycling - PAD

Mode mal anders: Aus alten ausrangierten Textilien zaubern wir neue Klamotten mit eigenen Botschaften und Bildern. In diesem Workshop
erlernen die TeilnehmerInnen wie man mit einfachen Materialien und Werkzeugen zu denen jeder Mensch Zugang hat, aus Altem Neues designen kann. Wir schnibbeln, wir siebdrucken, wir kleben und verhelfen ausrangierter Kleidung so wieder zu neuem Glanz.

ALTER: 12- 16 JAHRE

Klamotten und Materialien sind vor Ort, die Teilnahme am Workshop ist kostenlos.
Der Workshop wird gefördert vom Kinder- und Jugendbüro Dresden.

Anbieter-Info

CAMBIO e.V. - Aktionswerkstatt für Umweltschutz und Menschenrechte
Dammweg 6
01097 Dresden
Telefon: 015205193149
Anprechpartner/-in:
Frau Anika Preuße

Kinder- und Jugendworkshop: Klamotten Upcycling - PAD

Mode mal anders: Aus alten ausrangierten Textilien zaubern wir neue Klamotten mit eigenen Botschaften und Bildern. In diesem Workshop
erlernen die TeilnehmerInnen wie man mit einfachen Materialien und Werkzeugen zu denen jeder Mensch Zugang hat, aus Altem Neues designen kann. Wir schnibbeln, wir siebdrucken, wir kleben und verhelfen ausrangierter Kleidung so wieder zu neuem Glanz.

ALTER: 12- 16 JAHRE

Klamotten und Materialien sind vor Ort, die Teilnahme am Workshop ist kostenlos.
Der Workshop wird gefördert vom Kinder- und Jugendbüro Dresden.

Anbieter-Info

CAMBIO e.V. - Aktionswerkstatt für Umweltschutz und Menschenrechte
Dammweg 6
01097 Dresden
Telefon: 015205193149
Anprechpartner/-in:
Frau Anika Preuße

Political Art Days. Fokus: Ressourcen

Die POLITICAL ART DAYS 2018 finden dieses Jahr zum dritten Mal statt! Alles dreht sich dabei um unser Jahresthema "FOKUS RESSOURCEN". Wir möchten Künstler*innen aus den unterschiedlichsten Bereichen eine Plattform geben, ihre Botschaften zum Festivalthema zu verbreiten - durch Fotos, Videos, Theater, Film, Ausstellungen, Instrumentenbau, Musik, Essen, Upcycling-Aktionen und vieles mehr!

Vom Abfall zur Ressource? Einblicke in die Abfallanlage für Leichtverpackungen

Aus den Augen, aus dem Sinn?! Die gelben Tonnen und Säcke füllen sich meist schnell und lassen erahnen, welche Mengen an Verpackungsabfällen regelmäßig in den Haushalten anfallen. Doch was passiert mit den großen Mengen Verpackungsabfall, nachdem ihn die Müllabfuhr mitgenommen hat? Was bringt die Mülltrennung und inwiefern werden Verpackungsabfälle recycelt oder verbrannt? Bleibt es bei einer regionalen Verwertung?

Wasser im globalen Wandel - Wasserknappheit als Herausforderung

Die Erde ist zu fast zwei Dritteln mit Wasser bedeckt, jedoch sind davon nur etwa drei Prozent Süßwasser. Wasser ist daher eine wertvolle und begrenzt verfügbare Ressource, die u.a. aufgrund des Klimawandels zudem immer knapper wird. So gehen beispielsweise wissenschaftliche Schätzungen davon aus, dass 33 Länder bis zum Jahr 2044 unter akutem Wassermangel leiden werden.

Wem gehört die Arktis? Rentiernomaden gegen Rohstoffkonzerne

Noch bis vor wenigen Jahren war Russlands Hoher Norden unberührtes Land. Nur die Rentiernomaden zogen hier auf immer gleichen Routen ihren Herden hinterher. Heute jedoch gilt die Arktis als El Dorado des 21. Jahrhunderts: Öl- und Gaspipelines durchziehen die Eiswüste, Gewerbegebiete breiten sich aus, an den Küsten wachsen Häfen und LNG-Terminals aus dem Boden. Die indigene Bevölkerung fürchtet um ihren Lebensraum und ihre Traditionen, denn ihr Nutzungsanspruch an dem Land steht gegen den der Konzerne.

POWER TO CHANGE - Die Energierebellion

„POWER TO CHANGE – Die Energierebellion“, Deutschlang / 2016, Carl-.A. Fechner, 94 Minuten

Basierend auf jahrelanger Recherche greift POWER TO CHANGE die persönlichen Geschichten von Menschen auf, die die Erhaltung ihrer natürlichen Lebensgrundlage selbst in die Hand nehmen. Er zeigt Aktivisten, Unternehmer, Visionäre und Kritiker im alltäglichen Kampf um die Energiewende.

"Die grüne Lüge" - Ein Film über Greenwashing

„Die grüne Lüge“, Österreich / Deutschland / Brasilien / Indonesien / USA / 2018, 89 Min, von Werner Boote

Fair, nachhaltig und GRÜN – so werden  immer mehr Produkte beworben. Doch was steht wirklich hinter den Versprechen der Konzerne, z.B. wenn es um nachhaltiges Palmöl geht? Der Regisseur Werner Boote (Plastik Planet) klärt zusammen mit der Greenwashing-Expertin Kathrin Hartmann über das Geschäft mit den „grünen Lügen“ auf und wie man sich dagegen wehren kann.
Nach dem Film freuen mir uns auf eine spannende Diskussion mit dem Publikum.

Vom Abfall zur Ressource? Einblicke in die Biologisch-Mechanische Abfallaufbereitungsanlage Dresden

In der Restmülltonne sammelt sich (fast) alles, was nicht einer anderen Tonne zugeordnet werden kann oder auch einfach „zusammengeschmissen“ wird. Wie kann diese Mischung aus unterschiedlichsten Abfallarten effizient und umweltfreundlich verwertet werden? Welche Rolle spielt der Restabfall für die Energiegewinnung? Und was passiert mit Abfällen, die hier landen aber nicht hingehören? Die Führung durch die Biologisch-Mechanische Abfallaufbereitungsanlage gibt Einblicke, welche Restabfälle in Dresden anfallen und was aus ihnen wird.