Demographische Strukturen und Entwicklungen

Die Welt als Dorf mit 100 Menschen

Die Schüler*innen lesen einen Text, in dem die Welt als Dorf mit 100 Menschen dargestellt wird. Sie diskutieren und reflektieren ihre eigene Positionierung in Bezug auf dieses Dorf.

Global-Digital…wie wir Jugendliche mit globalen Themen über digitale Kanäle erreichen können

Global – Digital

…wie wir Jugendliche mit globalen Themen über digitale Kanäle erreichen können.

Abschlussveranstaltung des Projektes S.A.M.E. World von arche noVa e.V.

Dienstag, 14. November 2017, 16:00-20:00 Uhr
Rathaus Dresden

Eintritt frei. Bitte Anmelden.

Workshop Entwicklungspolitik to go*

Der Verbund Entwicklungspolitischer Nichtregierungsorganisationen Brandenburgs (VENROB e.V.) und die Stiftung Nord-Süd-Brücken laden ein zum Workshop
Entwicklungspolitik to go* Entwicklungspolitische Beiträge zu einer nicht-rassistischen Gesellschaft II

Streitgespräche über (Un)Gerechtigkeit – Heute jung, morgen arm?

Wer glaubt denn überhaupt noch an eine Rente oder sehen wir doch zu schwarz? Ist es ungerecht
gegenüber den jungen Generationen, wenn heute Renten erhöht werden? Führen prekäre Arbeit mit
Niedriglöhnen und befristeten Arbeitsverträgen zwangsläufig zu Altersarmut? Kippt der
Generationenvertrag zu Ungunsten der jungen Generation? Darüber wollen wir mit Ihnen diskutieren
und damit auch Eltern daran teilnehmen können, kümmern wir uns um die Kinder (natürlich
kostenlos). Es gibt Nudeln mit Tomatensoße.

Refugee Chair

Dieses Unterrichtsbeispiel entstand im Rahmen des Umsetzungsprojekts zum Orientierungsrahmen für den Lernbereich Globale Entwicklung. Alle Unterrichtsbeispiele finden Sie auf der Themenseite.

Hier zum Download die Materialien zu Unterrichtsbeispiel: Refugee Chair

Im Unterrichtsbeispiel gewinnen die Schüler*innen spielerisch Einblick in die weltweite Verteilung von Bevölkerung, Wohlstand, Konfliktregionen und Fluchtbewegungen.

Die Region Leipzig verantwortlich gestalten – Herausforderungen für eine nachhaltige Region

Die Sächsische Hans-Carl-von-Carlowitz-Gesellschaft e. V. möchte mit dieser Konferenz in Leipzig den Blick auf regionale Themen richten. Schwerpunkt der Veranstaltung ist neben einer Bestandsaufnahme der aktuellen Herausforderungen die Verbesserung der Zusammenarbeit zwischen der kommunalen Ebene sowie Bund und Land. Ausgangspunkt bilden die im vergangenen Jahr verabschiedeten Globalen Nachhaltigkeitsziele, die Sustainable Development Goals (SDG`s) der Vereinten Nationen.

Die Kernthemen lauten:

Die Region Dresden verantwortlich gestalten - Herausforderungen für eine nachhaltige Region

-Wie betreffen uns die Globalen Nachhaltigkeitsziele lokal und was nützen sie uns auf der kommunalen Ebene?
-Wie kann Wohnen und soziale Gerechtigkeit in der Stadt und auf dem Land nachhaltig gestaltet werden?
-Wie können wir regionale Landwirtschaft stärken, lokale Produktion und Vertrieb fördern?
-Welche Herausforderungen und Ansatzpunkte birgt nachhaltige Entwicklung in der Region und wie können Freistaat und Bund diese unterstützen?

Schule – (K)ein Ort der Diskriminierung?! Auf dem Weg zu einer Schule ohne Rassismus in Zeiten von Pegida & Co

Mit mehr Kindern und Jugendlichen, die in Sachsen Schutz suchen, wird die Schülerschaft in Sachsen immer vielfältiger. Dies stellt die Schulen und Lehrer*innen vor neue organisatorische und inhaltliche Herausforderungen. Gleichzeitig nimmt die Hetze gegen Geflüchtete und andere Minderheiten zu. Gerüchte und Falschmeldungen verunsichern, verwirren und sähen ein Klima der feindseligen Abgrenzung und Ablehnung, auch im schulischen Alltag.

Raus aus dem Erinnerungszentrismus! Historische Bildung in der Migrationsgesellschaft

25. – 28. September
Raus aus dem Erinnerungszentrismus! Historische Bildung in der Migrationsgesellschaft

Migration bewegt historisch-politische Bildung in Deutschland. Sie macht es erforderlich, nationalstaatliche Erinnerungsnarrative kritisch in den Blick zu nehmen und die Diversität von Haltungen, Perspektiven und Beziehungen zur Geschichte und den Folgen von Gewaltherrschaft aufzuschließen.