Bildung / Erziehung

Vernissage Wanderausstellung „Bildung für nachhaltige Entwicklung in Sachsen“

Seien Sie herzlich eingeladen zur Vernissage der Landesausstellung BNE am Donnerstag, den 13. September 2018 um 15 Uhr im Foyer des Bahnhofs Dresden-Neustadt! Die Ausstellung wird feierlich durch Herrn Handke (neuer BNE-Referent im sächs. Staatsminiserium für Kultus), Frau Uhlemann (LaNU) und Herrn Keydel (Fachstelle Globales Lernen Sachsen) eröffnet. Anschließend haben die ausgestellten Initiativen Zeit ihre Projekte am neuen und nachhaltig produzierten Banner zu präsentieren. Für Musik und ein kleines Buffet ist gesorgt.

"Wie sag ich es meinen.. ?" - Ein Theaterworkshop für Engagierte

Das Entwicklungspolitische Netzwerk Sachsen (ENS) bietet einen Theaterworkshop unter dem Titel: "Wie sag ich es meinen.. ?" an.

Die Utopie: Menschen leben nicht auf Kosten anderer Menschen und der Umwelt.

Wie kommen wir dahin? Wie können wir Normen und Werte in der Gesellschaft ändern, sodass SUV-Fahren peinlicher wird als Achselschweiß, in den Kurzurlaub fliegen bedauernswert und Slow Food und Fashion cooler als wegwerfen?

Wie sag ich es ... meinen Eltern, meinem Bruder, meiner Freundin?

... dass in den Urlaub fliegen und Beef Steak essen das Klima killt.

Bildung Macht Zukunft - Konferenz

Veranstaltet vom Konzeptwerk Neue Ökonomie e.V.

 

Im Rahmen dieser Konferenz wollen wir mit Multiplikator_innen aus den Bereichen BNE/Globalem Lernen und politischer Bildung unsere Arbeit reflektieren und im Sinne einer kritischen & emanzipatorischen Bildungsarbeit weiterentwickeln. Dazu wollen wir Verbindungen herstellen: zwischen BNE/Globalem Lernen & kritischer politischer Bildung, zwischen Schule und außerschulischem Lernen, zwischen individuellem Handeln und gesellschaftlichen Strukturen, zwischen Forschung/Theorie und Praxis.

 

Leitfragen:

Methoden Globalen Lernens - Visionen Transformativer Bildung

Du arbeitest im pädagogischen Bereich, hast es vor oder bist einfach neugierig? Dann komm zu unserem Methoden-Workshop und probier mit uns gemeinsam Spiele für eine kritische Bildungsarbeit aus! Globales Lernen kann als zeitgemäße Allgemeinbildung gesehen werden und stellt einen umfassenden Auftrag im Rahmen einer Bildung für nachhaltigen Entwicklung dar. Wir möchten dir Werkzeuge in die Hand geben, ebenfalls Multiplikator*in für Ideen ökologischer Nachhaltigkeit, sozialer Gerechtigkeit und gesellschaftlichen Engagements zu sein!

Bildung Macht Zukunft – Lernen für die Sozial-ökologische Transformation?

Im Rahmen dieser Konferenz wollen wir mit Multiplikator_innen aus den Bereichen BNE/Globalem Lernen und politischer Bildung unsere Arbeit reflektieren und im Sinne einer kritischen & emanzipatorischen Bildungsarbeit weiterentwickeln. Dazu wollen wir Verbindungen herstellen: zwischen BNE/Globalem Lernen & kritischer politischer Bildung, zwischen Schule und außerschulischem Lernen, zwischen individuellem Handeln und gesellschaftlichen Strukturen, zwischen Forschung/Theorie und Praxis.

Leitfragen:

Gute Aussichten für die Bildung der Zukunft?! - Symposium für Bildung für nachhaltige Entwicklung und Globales Lernen Erfurt

Der 19. und 20. September stehen 2018 in Erfurt ganz im Zeichen von BNE und Globalem Lernen.

Am 19. September würdigt ein Festakt 25 Jahre Globales Lernen in Thüringen. Beim #globalslam2018 - nachhal(l)tige Worte zu 25 Jahre Globales Lernen sorgen die Thüringer High-Slammer*innen mit witzig-spritzigen, doch auch ernsten Texten zu nachhaltiger Entwicklung, Globalisierung, BNE, Agenda 2030 für gute Unterhaltung mit Nachdenkfaktor.

Naturcamps

Die Naturcamps sind auf Gemeinschaft, Kreativität und Naturerfahrung ausgerichtet. Die meiste Zeit verbringen wir dabei draußen in der Natur. Wir unternehmen kleine Wanderungen, machen Spiele, entdecken die Natur um uns herum, bauen, basteln und werkeln mit allem, was wir finden. Warme Mahlzeiten bereiten wir selbst an der Lagerfeuerstelle zu.

Im Preis inbegriffen sind die gemeinsame An- und Abreise von/nach Leipzig mit ÖPV, alle Materialien, die Übernachtungen sowie Bio-Vollverpflegung.

Fachtag Islam und Schule in Ostdeutschland

Wie kann der Unterricht zum Islam differenziert gestaltet werden?
Wie kann die Teilhabe aller Schülerinnen und Schüler in der Schule gelingen?

Workshop "Mehr Bio schmeckt" im Bürgerhaus Lützschena

Im Workshop 'Mehr Bio schmeckt' informieren wir Sie über eine angemessene und vollwertige Kinderverpflegung mit Hilfe der aktuellen DGE-Qualitätsstandards, stellen den ökologischen Landbau als Nahrungsgrundlage vor und erklären die verschiedenen Labels, Siegel und Kennzeichnungen. Sie erfahren bei uns, wie Sie wertvolle Bio-Lebensmittel in Ihr Verpflegungsangebot und den Alltag der Heranwachsenden integrieren können. Im Praxisteil geht es um Speiseplangestaltung. Gern können Sie mitgebrachte Pläne mit unserer Dipl.-Ökotrophologin Nadine Passage besprechen.