Ökosysteme / Biodiversität

"Bio kann Jeder" Workshop mit ErzieherInnen und LehrerInnen in der Kinder- und Familienkochschule "ganz und gar" in Leipzig

Wir bringen Ihnen den ökologischen Landbau näher, erklären die verschiedenen Labels, Siegel und Kennzeichnungen und stellen die aktuellen DGE-Qualitätsstandards vor.

Entdecken Sie, wie einfach Sie Bio-Lebensmittel in das Verpflegungsangebot und in die Bildung integrieren können! Im Praxisteil erfahren Sie mehr über eine attraktive Speiseplangestaltung und können mitgebrachte Pläne mit der Dipl.-Ökotrophologin Nadine Passage besprechen. Zum Abschluss bereiten Sie unter Anleitung leckere und einfache Bio-Snacks selbst zu und verkosten diese.

Interkultureller DIY-Workshop: Haushaltsartikel

INTERKULTURELLE DO IT YOURSELF-WORKSHOPREIHE
19.JANUAR - 9.MÄRZ 2018
DRESDEN
ALLE WILLKOMMEN!

Wolfscamp in der Lausitz

Ein langes Wochenende mit der BUNDjugend in der freien Natur verbringen, auf dem offenen Feuer kochen und gemeinsam die Lausitz erkunden – Die Region mit dem höchsten Wolfsvorkommen in Deutschland. Nach dem Frühstück brechen wir auf und machen uns auf Spurensuche. Auf den sandigen Böden der Lausitz finden wir Abdrücke von Hirschen, Wildschweinen, Rehen, Dachsen und möglicherweise von den scheuen Wölfen. Auch wenn wir sie nicht sehen können, werden die Tiere durch das Spurenlesen vor unserem inneren Auge lebendig, ihre Fährten erzählen uns eine Geschichte.

Weiterbildung Wildnispädagogik

An einem freien Tag in der Natur die eigene Lebendigkeit spüren und sich im Einklang mit der Natur erleben, für viele Menschen ist das heute zu einem seltenen Luxus geworden. Aus diesem Grund möchten wir mit dieser Weiterbildung zu einer Reise einladen, die uns eine kraftvolle Erneuerung unserer Naturverbundenheit ermöglicht.

Winterzirkusprogramm: Vom Meeresrauschen und Zirkusapplaus

Winterzirkusprogramm
Vom Meeresrauschen und Zirkusapplaus

Sonne, Strand, Muscheln – das ist ganz schön weit weg im Februar, oder? Nicht bei uns!
Wir wollen mit dir abtauchen und unbekannte Welten entdecken: Mit Jonglierbällen, Akrobatik und auf Kugeln laufend folgen wir dem Meeresrauschen und hören, was Fischschwärme, Pinguine und Oktopusse uns erzählen. Und am Ende der Woche lüften wir die Geheimnisse des Meeres auch für Eltern und Freunde: mit einer Zirkusvorstellung. Also, wenn Du Du Lust auf Zirkus hast, dann komm vorbei!

Unser Palmöl Verbrauch

Deutschland importiert jährlich 1,8 Millionen Tonnen Palmöl. Davon landen 33 Prozent in Nahrungsmitteln. Unser Konsum von Produkten, die Palmöl enthalten, hat weltweite Auswirkungen: die Umwelt wird verschmutzt, Regenwald abgeholzt, Arbeiter ausgebeutet und ganze Tierarten werden bedroht. Um den Problemen entgegenzuwirken, wurde 2004 der RSPO - der Roundtable on Sustainable Palm Oil - gegründet. Aber kann man sich als Konsument auf das Siegel verlassen? In diesem Video wird dazu ein bisschen recherchiert.

Kräuterweiterbildung für Erzieher & Pädagogen

Weiterbildungsmaßnahme im Bereich der Wild- und Gartenkräuter sowie von Wildfrüchten für Multiplikatoren (Erzieher, Pädagogen...), die mit Kindern arbeiten. Schwerpunkte sind u.a.:

- Sicheres Erkennen und Bestimmen von Kräutern/Wildfrüchten

- Natur mit allen Sinnen

- kräuterpädagogisches Arbeiten mit Kindern

- Kräuterwerkstatt/Kräuterkochtopf

- Projekte, Aktionen, Spiele für Kindern in und mit der Natur u.v.m. 

Modul "Frühsommer"

A Plastic Ocean

Der Dokumentarfilm „A Plastic Ocean“ zeigt in eindrucksvollen Bildern, wie dramatisch das Plastikmüll-Problem in den Meeren wirklich ist – und erinnert uns daran, welch zerstörerische Folgen unsere Wegwerf-Kultur für den Planeten hat.

Dass in den Meeren eine Menge Plastikmüll schwimmt, hat sich herumgesprochen. Aber wie groß ist das Problem wirklich? In „A Plastic Ocean“ geht ein internationales Team von Wissenschaftlern und Aktivisten auf Expedition rund um die Erde, um zu herauszufinden, wie schlimm es um unsere Ozeane steht.

Argumetationsworkshop: Degrowth

„Immer höhere Umweltschutzanforderungen können nur umgesetzt werden, wenn die Wirtschaft wächst und Wohlstand und Arbeitsplätze gesichert sind“ (Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, 2009)

Stimmt das? Oder ist eben dieses Wirtschaftswachstum dafür verantwortlich, dass es so viel ökologische Zerstörung überhaupt gibt und Umweltschutzanforderungen erst nötig macht? In Zeitungsartikeln oder auf Social Media Kanälen werden wir laufend mit solchen und ähnlichen Argumenten konfrontiert und nicht selten widersprechen sie sich.

Anbieter-Info

BUND Sachsen e.V.
Kamenzer Straße, 35
01099 Dresden
Telefon: 035187460762
Anprechpartner/-in:
Herr Paul Stöcker