Ökobilanz / Ressourcen / Abfall

„The green side of life“ – Dresdner Erfolgsgeschichten für mehr Nachhaltigkeit

Das Unternehmen bricksy.com recycelt und vertreibt gebrauchte LEGO-Steine. Jeden Monat werden ca 1.000 kg LEGO sortiert, das sind etwa 1 Million Steine. Der Versand erfolgt weltweit über das Internet. Mit gebrauchten Dingen beschäftigt sich auch das RepairCafé, eine Selbsthilfewerkstatt. Hier steht das Reparieren im Mittelpunkt. Dabei handelt es sich um elektrische/elektronische Geräte, Spielzeug, Möbel, Haushaltsgegenstände und Kleidungsstücke – alles, was zu schade zum Wegwerfen ist.

Zu Gast im Café Dreikönig:

Film: La buena vida. Das gute Leben

Der Film zeigt die Geschichte der kolumbianischen Dorfgemeinschaft Tamaquito. Die Ausweitung der Kohlemine "El Cerrejón" droht die Lebensgrundlage der Gemeinschaft zu zerstören. Der Film dokumentiert die den Kampf der Dorfbewohner_innen gegen die gewaltsame Vertreibung. Auch Deutschland importiert Steinkohle aus Kolumbien für die Stromproduktion. Die Folgen des hiesigen Konsums und Strebens nach Wachstum und Wohlstand werden in Kolumbien sichtbar. Nach dem Film kommen wir mit Gloria Arregoces von der Asociación Cultural Iberoamericana ins Gespräch.

MineHandy – Minecraft-Minigame zur Wertschöpfungskette von Handys

Ein von Jugendlichen selbst entwickeltes sogenanntes Minigame für Minecraft lädt nun zusammen mit einem pädagogischen Begleitheft dazu ein, das Minecraftspielen auch für das Globale Lernen zu nutzen.

Interkultureller DIY-Workshop: Haushaltsartikel

INTERKULTURELLE DO IT YOURSELF-WORKSHOPREIHE
19.JANUAR - 9.MÄRZ 2018
DRESDEN
ALLE WILLKOMMEN!

Interkultureller DIY-Workshop: Haushaltsartikel

INTERKULTURELLE DO IT YOURSELF-WORKSHOPREIHE
19.JANUAR - 9.MÄRZ 2018
DRESDEN
ALLE WILLKOMMEN!

Interkultureller DIY-Workshop: Hygieneartikel

INTERKULTURELLE DO IT YOURSELF-WORKSHOPREIHE
19.JANUAR - 9.MÄRZ 2018
DRESDEN
ALLE WILLKOMMEN!

Winterzirkusprogramm: Vom Meeresrauschen und Zirkusapplaus

Winterzirkusprogramm
Vom Meeresrauschen und Zirkusapplaus

Sonne, Strand, Muscheln – das ist ganz schön weit weg im Februar, oder? Nicht bei uns!
Wir wollen mit dir abtauchen und unbekannte Welten entdecken: Mit Jonglierbällen, Akrobatik und auf Kugeln laufend folgen wir dem Meeresrauschen und hören, was Fischschwärme, Pinguine und Oktopusse uns erzählen. Und am Ende der Woche lüften wir die Geheimnisse des Meeres auch für Eltern und Freunde: mit einer Zirkusvorstellung. Also, wenn Du Du Lust auf Zirkus hast, dann komm vorbei!

A Plastic Ocean

Der Dokumentarfilm „A Plastic Ocean“ zeigt in eindrucksvollen Bildern, wie dramatisch das Plastikmüll-Problem in den Meeren wirklich ist – und erinnert uns daran, welch zerstörerische Folgen unsere Wegwerf-Kultur für den Planeten hat.

Dass in den Meeren eine Menge Plastikmüll schwimmt, hat sich herumgesprochen. Aber wie groß ist das Problem wirklich? In „A Plastic Ocean“ geht ein internationales Team von Wissenschaftlern und Aktivisten auf Expedition rund um die Erde, um zu herauszufinden, wie schlimm es um unsere Ozeane steht.

Reduce, Reuse, Recycle - Umweltbildung rund um (Plastik)-Müll

Die meisten Menschen kaufen ihre Lebensmittel im Supermarkt. Diese sind dann oft in Plastik, Aluminium oder Papier verpackt. Über 200 Kilogramm Verpackungsmüll fallen so pro Person und Jahr an.

Refugees Lead Action - Umweltbildung zum Thema Wasser für Menschen mit und ohne Fluchtgeschichte

Wie funktionieren eigentlich Wasserversorgung, Mülltrennung und Energieversorgung in Deutschland? Wie in Afghanistan, Syrien, dem Irak oder Eritrea? Welche lokalen und globalen Umweltprobleme gehen mit diesen Themen einher und was hat das Ganze mit Flucht zu tun?

Diesen Fragen widmen wir uns im Projekt „Refugees Lead Action". Darin können junge Menschen mit und ohne Fluchterfahrung lernen, welche dringenden Umweltprobleme uns alle angehen und warum es wichtig ist, aktiv zu werden.

Anbieter-Info

BUND Sachsen e.V.
Kamenzer Straße, 35
01099 Dresden
Telefon: 035187460762
Anprechpartner/-in:
Herr Paul Stöcker