Ökobilanz / Ressourcen / Abfall

A Plastic Ocean

Der Dokumentarfilm „A Plastic Ocean“ zeigt in eindrucksvollen Bildern, wie dramatisch das Plastikmüll-Problem in den Meeren wirklich ist – und erinnert uns daran, welch zerstörerische Folgen unsere Wegwerf-Kultur für den Planeten hat.

Dass in den Meeren eine Menge Plastikmüll schwimmt, hat sich herumgesprochen. Aber wie groß ist das Problem wirklich? In „A Plastic Ocean“ geht ein internationales Team von Wissenschaftlern und Aktivisten auf Expedition rund um die Erde, um zu herauszufinden, wie schlimm es um unsere Ozeane steht.

Reduce, Reuse, Recycle - Umwletbildung rund um (Plastik)-Müll

Die meisten Menschen kaufen ihre Lebensmittel im Supermarkt. Diese sind dann oft in Plastik, Aluminium oder Papier verpackt. Über 200 Kilogramm Verpackungsmüll fallen so pro Person und Jahr an.

Refugees Lead Action - Umweltbildung zum Thema Wasser für Menschen mit und ohne Fluchtgeschichte

Wie funktionieren eigentlich Wasserversorgung, Mülltrennung und Energieversorgung in Deutschland? Wie in Afghanistan, Syrien, dem Irak oder Eritrea? Welche lokalen und globalen Umweltprobleme gehen mit diesen Themen einher und was hat das Ganze mit Flucht zu tun?

Diesen Fragen widmen wir uns im Projekt „Refugees Lead Action". Darin können junge Menschen mit und ohne Fluchterfahrung lernen, welche dringenden Umweltprobleme uns alle angehen und warum es wichtig ist, aktiv zu werden.

Anbieter-Info

BUND Sachsen e.V.
Kamenzer Straße, 35
01099 Dresden
Telefon: 035187460762
Anprechpartner/-in:
Herr David Greve

Vor-und Nachteile von Smartphones

Smartphones sind seit einigen Jahren ständige Begleiter im Alltag von Kindern und Jugendlichen. Sie verwenden die Geräte, um mit ihren Eltern und Freunden zu kommunizieren, sich Informationen zu beschaffen, Spiele zu spielen und vor allem um in sozialen Netzwerken aktiv sein zu können. Die Freizeitgestaltung Jugendlicher hat sich durch den technischen Fortschritt maßgeblich verändert. Diese Methode soll Schüler*innen befähigen die Vorteile und Chancen sowie die Nachteile und Risiken einschätzen zu können. 

Smartphone Quiz

Das „Smartphone-Quiz“ ist eine geeignete Methode, um nach Unterrichtsbeispielen wie „Rohstoffe für Smartphones“, „Smartphone-Protokoll“, „Vor- und Nachteile von Smartphones“ und „Talkshow: Ich und mein Smartphone – Immer das Neuste um jeden Preis?“ das gewonnene Wissen zu wiederholen und zu festigen. 

Smartphone Protokoll

Smartphones sind seit einigen Jahren ständige Begleiter im Alltag von Kindern und Jugendlichen. Sie verwenden die Geräte, um mit ihren Eltern und Freunden zu kommunizieren, sich Informationen zu beschaffen, Spiele zu spielen und vor allem um in sozialen Netzwerken aktiv sein zu können. Die Freizeitgestaltung Jugendlicher hat sich durch den technischen Fortschritt maßgeblich verändert. Diese Methode soll Schüler*innen helfen ihr eigenes Nutzungsverhalten zu analysieren, zu reflektieren und die Folgen veränderten Nutzungsverhaltens einzuschätzen. 

Rohstoffe für Smartphones

Smartphones sind seit einigen Jahren ständige Begleiter im Alltag von Kindern und Jugendlichen. Sie verwenden die Geräte, um mit ihren Eltern und Freunden zu kommunizieren, sich Informationen zu beschaffen, Spiele zu spielen und vor allem um in sozialen Netzwerken aktiv sein zu können. Die Freizeitgestaltung Jugendlicher hat sich durch den technischen Fortschritt maßgeblich verändert, doch die Herstellung der Geräte und die benötigten Rohstoffe werden selten thematisiert.

Smartphone Protokoll

Smartphones sind seit einigen Jahren ständige Begleiter im Alltag von Kindern und Jugendlichen. Sie verwenden die Geräte, um mit ihren Eltern und Freunden zu kommunizieren, sich Informationen zu beschaffen, Spiele zu spielen und vor allem um in sozialen Netzwerken aktiv sein zu können. Die Freizeitgestaltung Jugendlicher hat sich durch den technischen Fortschritt maßgeblich verändert. Diese Methode soll Schüler*innen helfen ihr eigenes Nutzungsverhalten zu analysieren, zu reflektieren und die Folgen veränderten Nutzungsverhaltens einzuschätzen.

Rohstoffe für Smartphones

Smartphones sind seit einigen Jahren ständige Begleiter im Alltag von Kindern und Jugendlichen. Sie verwenden die Geräte, um mit ihren Eltern und Freunden zu kommunizieren, sich Informationen zu beschaffen, Spiele zu spielen und vor allem um in sozialen Netzwerken aktiv sein zu können. Die Freizeitgestaltung Jugendlicher hat sich durch den technischen Fortschritt maßgeblich verändert, doch die Herstellung der Geräte und die benötigten Rohstoffe werden selten thematisiert.

Weltenergieverteilung

Durch Aufstellungen im Raum visualisieren die Schüler*innen Daten zu globalen
Zusammenhängen. Global ungleiche Verteilungen wie Weltbevölkerung, Bruttoinlandsprodukt und
Energieverbrauch werden durch dieses Unterrichtsbeispiel eindrucksvoll sichtbar gemacht.