Vielfalt der Werte, Kulturen und Lebensverhältnisse

Die Unterrichtsbeispiele im Themenbereich "Vielfalt der Werte, Kulturen und Lebensverhältnisse" wollen Pädagog*innen ermutigen, der vorhandenen kulturellen, sprachlichen und religiösen Vielfalt in den Schulen mit Wertschätzung und Anerkennung zu begegnen. Das inklusive Konzept der Unterrichtsbeispiele vermeidet ausgrenzende und exotisierende Methoden. Stattdessen sollen Gemeinsamkeiten im Vordergrund stehen, die allen Kinder und Jugendlichen ein Gefühl der Zugehörigkeit ermöglichen. Die Handreichungen umfassen die Unterstützung einer Willkommenskultur, vor allem in Grundschulen, die Thematisierung von religiöser Vielfalt vor Ort, die Wertschätzung der Mehrsprachigkeit als Ressource sowie die Sensibilisierung für die Lebensumstände von Kindern und Jugendlichen, die Fluchterfahrungen haben.

Geeignet für die Grundschule.

Materialien zum Thema

Einführung Vielfalt der Werte, Kulturen und Lebensverhältnisse

Materialtyp: Arbeitsmaterial
Zielgruppe: Kinder, Jugendliche

Kapitel 1: Vielfalt Willkommen

Materialtyp: Arbeitsmaterial
Zielgruppe: Kinder, Jugendliche, Grundschule

Kapitel 2: Religiöse Vielfalt

Materialtyp: Arbeitsmaterial
Zielgruppe: Kinder, Jugendliche, Grundschule

Kapitel 3: Mehrsprachigkeit

Materialtyp: Arbeitsmaterial
Zielgruppe: Kinder, Grundschule

Kapitel 4: Migration – Flucht – Asyl

Materialtyp: Arbeitsmaterial
Zielgruppe: Kinder, Jugendliche

Elke Seiler

Elke Seiler hat Religionswissenschaften, Psychologie und Zentralasienwissenschaften in Leipzig studiert. Sie ist Trainerin in der transkulturellen Bildungsarbeit und Anti-Bias-Trainerin sowie Projektmitarbeiterin beim ZEOK e.V. in Leipzig mit den Arbeitsschwerpunkten "Interkulturelle Öffnung von Kindertageseinrichtungen", "Vorurteilsbewusste Religionsbildung" und "Islam und Integration".

Kontakt:

Rudaba Badakhshi

Rudaba Badakhshi studierte Kunstgeschichte und Romanistik in Jena, Berlin und Leipzig. Sie ist unter anderem freiberufliche Referentin im Kontext der vorurteilsbewussten Bildung und Erziehung, Transkulturelle Bildungsarbeit, Flucht, Asyl, Migration und Arbeitsmarkt, Willkommenskultur.

Kontakt: