Erzählcafé und Praxisworkshop: Ressourcenschonung konkret.

Reduce – Reuse – Rethink – Was bedeutet das und wie geht das im Alltag? Menschen, die sich mit diesen Fragen beschäftigen, erzählen aus ihrem Leben. Ihre Lösungen sind vielfältig: Ein Haus nur aus ausgemusterten Rohstoffen bauen? Das kaputte Handy einfach selber reparieren? Werkzeug und Geräte gemeinsam nutzen? Andere Menschen zu einem ressourcenschonenden Leben inspirieren?

Wie das geht, erfahren wir an diesem Abend. Im Anschluss möchten wir in einem Workshop selber anpacken und aus unserem Plastikmüll neue, nützliche Dinge herstellen. Bitte mitbringen: den eigenen Kunststoffabfall der letzten 24 Stunden! Für einen kleinen Imbiss und Getränke ist gesorgt. Um Anmeldung wird gebeten.

ReferentInnen:

Fridolin Pflüger (Konglomerat e.V.)
Adrian Rinnert (Eine Spinnerei e.V.)
Hanna Poddig (Vollzeitaktivistin)

 

Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Konglomerat e.V. statt.

Sie ist Teil der Veranstaltungsreihe Ressourcengerechtigkeit und wird gefördert durch Engagement Global gGmbH im Auftrag des BMZ.

 

Weitere Informationen: www.inkota.de/ressourcen-reihe

Derzeit keine kommenden Termine.