WEED e.V. sucht Grundschulen für Projekt zu fairem Spielzeug

Die NGO Weltwirtschaft, Ökologie & Entwicklung haben im Rahmen ihres Projektes „Grundschulen aktiv für faires Spielzeug“ Material für eine Doppelstunde (ca. 90 Minuten) zum Thema faires Spielzeug für die Klassenstufen 3, 4 und 5 entwickelt. Sie sind dafür noch auf der Suche nach Grundschulen (in Deutschland), in denen sie diese durchführen können

Nachhaltigkeit spielt bei immer mehr Kaufentscheidungen eine Rolle. Zugleich werden im Zuge der Globalisierung aber immer mehr Güter in Niedriglohnländern unter menschenunwürdigen Bedingungen hergestellt. So auch Spielzeuge, von denen weltweit mittlerweile 75 % in China produziert werden. Im Projekt "Grundschulen aktiv für Faires Spielzeug" möchten wir deshalb SchülerInnen, LehrerInnen, die Schulverwaltung sowie Eltern und Großeltern mit den oft problematischen Arbeitsbedingungen bei der Herstellung von Spielzeug vertraut machen und ihnen alternative Handlungs- und Kaufmöglichkeiten vorschlagen. SchülerInnen Noch bis Ende 2017 bieten wir an, ein 90minütiges Projekt an ineterssierten Grundschulen in der Klassenstufe 3, 4 und 5 in ganz Deutschland durchzuführen. Neben dem spielerischen Kennenlernen globaler Zusammenhänge ist es uns dabei wichtig, teilnehmende Klassen zum aktiv werden in ihrem Lebensumfeld zu befähigen. Das Angebot ist kostenfrei. Mehr Informationen findet ihr hier: http://www.weed-online.org/themen/globaleslernen/spielzeug/index.html