noch bis 07.07.17 bewerben: Schulwettbewerb „Mein nachhaltiges Klassenzimmer“

Lehrkräfte der Sekundarstufe in Sachsen aufgepasst: In diesem Jahr gibt es den Schulwettbewerb „Mein nachhaltiges Klassenzimmer“. Für Preisträger/innen am Wettbewerb unter der Schirmherrschaft der sächsischen Staatsministerin für Kultus, Brunhild Kurth, winken attraktive Preise – von der Veröffentlichung der „Best Practice“- Beispiele auf europäischer Ebene über Preisgelder bis hin zu einer Klassenfahrt nach Sintra/ Portugal!

SCHULWETTBEWERB des Sächsischen Staatsministerium für Kultus im Rahmen des europaweiten Projektes „S.A.M.E. World“.

Unter dem Motto „Mein nachhaltiges Klassenzimmer“ werden gute Praxisbeispiele aus dem Schulalltag gesucht, bei dem es um einen innovativen Lehrzugang zum Globalen Lernen und zur Bildung für nachhaltige Entwicklung geht. Lehrkräfte der Sekundarstufe in Sachsen, die spannende Methoden und Aktivitäten mit ihren Schüler*innen dazu erprobt haben, können diese einreichen und attraktive Preise gewinnen. Die Gewinner*innen in Sachsen bekommen ein Preisgeld und ein Kit für den Unterricht zum nachhaltigen Lebensstil. Auf europäischer Ebene gibt es eine Klassenfahrt nach Portugal zu gewinnen

Der Schulwettbewerb, der in Sachsen unter der Schirmherrschaft der sächsischen Staatsministerin für Kultus, Brunhild Kurth, und mit der Unterstützung durch ihr Ministerium stattfindet, ist Teil eines europäischen Wettbewerbes im Rahmen des Projektes „S.A.M.E. World“.

Ziel des Projektes ist es, Schüler*innen, Lehrkräfte und Eltern für die globalen Perspektiven der Themen Umweltgerechtigkeit, Klimawandel und Migration zu sensibilisieren.

Der Schulwettbewerb findet in 10 europäischen Ländern statt und in Deutschland auf Landesebene in Sachsen.

Machen Sie mit!              

 

Hier (https://arche-nova.org/de/Array/%E2%80%9Emein-nachhaltiges-klassenzimmer%E2%80%9C) geht es zu den Teilnahmeunterlagen und mehr Informationen.