Das Kakao Barometer 2015 von INKOTA ist online

Im Kakao Barometer präsentiert die Make Chocolate Fair Kampagne vom INKOTA Netzwerk die wichtigsten Fakten und Entwicklungen auf dem Markt, der die Schokolade umgibt.

57 Seiten Grafiken, Statistiken, Text. Das klingt erst einmal trocken, ist es aber nicht. Die sehr anschauliche Darstellung und die guten Zusammenfassungen machen diese Infobroschüre spannend und sehr praktisch für den Einsatz im Klassenzimmer und der außerschulischen Bildungsarbeit.

Das Kakao-Barometer 2015 konzentriert sich auf eine Analyse der Wertschöpfung in der Kakao-Lieferkette und auf Daten zur aktuellen Einkommenssituation westafrikanischer Kakaobauernfamilien. Es zeigt die wichtigsten Daten aus den Themenbereichen Herausforderung, Branchenentwicklungen, zertifizierter Kakaoanbau, Verteilung der Wertschöpfung, existenzsicherndes Einkommen für kleinbäuerliche KakaoproduzentInnen und Schlussfolgerungen und Empfehlungen an.

Eine schöne und übersichtliche Informationsbroschüre, die wir gerne zur Nutzung im Unterricht, in Projekttagen oder bei allen anderen Gelegenheiten, bei denen es um Schokolade geht, weiterempfehlen.

Das Barometer können Sie hier als pdf-Datei einsehen und herunterladen.

Das Kakao-Barometer erscheint alle zwei Jahre und bietet eine Übersicht über Nachhaltigkeitsinitiativen im Kakaosektor. Es wird von einem europäischen NGO-Gewerkschaften-Konsortium publiziert. Diesem gehören folgende Organisationen an: FNV Mondiaal (NL), Hivos (NL), Solidaridad (NL) und das VOICE Netzwerk – Erklärung von Bern (CH), FNV (NL), Oxfam Novib (NL), Oxfam Wereldwinkels (BE), Stop the Traffik (UK), ABVV - FGTB HORVAL (BE) und das Südwind-Institut.