11. Umundu-Festival für nachhaltige Entwicklung in Dresden: Alles Pflanze – Wege in eine neue Wachstumsgesellschaft

Vom 27. September bis 05. Oktober findet das 11. Umundu-Festival mit dem Thema "Alles Pflanze - Wege in eine neue Wachstumsgesellschaft" im Deutschen Hygienemuseum und im Dresdner Stadtgebiet statt.

Welche Bedeutung haben Pflanzen für die aktuellen Herausforderungen, wie die Ernährung einer wachsenden Weltbevölkerung, den Klimawandel, die Energie- oder die Ressourcenfrage? Wie können wir unsere Wirtschaft und unsere Gesellschaft organisieren, wie unser Verhältnis zur Natur neu denken, um den Pflanzen eine geeignete Umwelt zu bieten? Welche sozialen, technischen oder ökologischen Innovationen eröffnen uns Wege in eine andere Wachstumsgesellschaft?

Das 11. Umundu-Festival für nachhaltige Entwicklung geht diesen und weiteren Fragen vom 27. September bis zum 5. Oktober unter dem Titel "Alles Pflanze – Wege in einen neue Wachstumsgesellschaft" auf den Grund. In Vorträgen, Workshops, Führungen oder Filmen erkunden ExpertInnen, lokale NachhaltigkeitsakteurInnen und BesucherInnen gemeinsam in Theorie und Praxis die Bedeutung der Pflanzen für die Welt von morgen und diskutieren Lösungen für eine menschen- und naturfreundliche Zukunft. Alle Infos gibt‘s unter: www.umundu.de

27.9.—29.9.2019

Festivalsymposium

Eine Kooperation mit dem Deutschen Hygiene-Museum Dresden im Rahmen der Sonderausstellung "Von Pflanzen und Menschen"

Ort: Deutsches Hygiene-Museum Dresden

 

30.9.—5.10.2019

Festivalwoche

in Kooperation mit AkteurInnen aus Zivilgesellschaft, Kultur, Bildung & Wissenschaft, Wirtschaft und Politik

Ort: Stadtgebiet Dresden