Kommentierter Link

Die Umsetzung der SGDs in Deutschland und weltweit

Das Projekt 2030Watch hat ein online Tool entwickelt, um die Umsetzung der 17 globalen Nachhaltigkeitsziele in Deutschland kritisch zu beobachten und um die Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit zu den SDGs zu erleichtern. 

Mit dem Tool ist es außerdem möglich, die Umsetzung der SDGs in Deutschland mit anderen Ländern zu vergleichen.

 

Das SAME World Online Game (Im)perfect Future

(Im)perfect Future ist ein Online-Game, welches jungen Leuten spielerisch das Bewusstsein für umweltbewusstes Handeln näher bringen soll. Spieler*innen reisen hier in neun Leveln und zwei Minigames um die Erde, mit der Mission, die Zukunft zu retten. Das Spiel ist auf Windows, MacOs, iOS und Android verfügbar, als App oder im Browser und geeignet für alle zwischen 11 und 111 Jahren. Englischkenntnisse sind Voraussetzung.

Das SAME World Observatorium gegen Umweltungerechtigkeit

Jede*r kann aktiv an dieser internationalen Online-Plattform, dem Observatorium, teilnehmen! Hier werden Fälle von Umweltungerechtigkeit gesammelt und beschrieben. Man lernt Fälle aus anderen Weltregionen kennen und kann sich international vernetzen.

Online-Kurs zu den Themen Klimawandel, Migration und Umweltgerechtigkeit

Arche noVa bietet ab dem 1.4.2017 einen Online-Kurs zu den Themen Klimawandel, Migration und Umweltgerechtigkeit im Rahmen des von der Europäischen Kommission geförderten Projektes „S.A.M.E. World“ (EINE Welt) an.

Erklärvideos zu unterschiedlichsten Themen

Auf der Hompeage von Edeos, einer Agentur für digitale Wissensmedien zu Themen aus Politik und Naturwissenschaften, finden sich sehr viele thematisch verschiedene Erklärvideos.

Themen sind Meere und Ozeane, Wasser, Biodiversität, Klimawandel, Globalisierung, Migration, Gesundheit, Menschenrechte, Nachhaltigkeit, Welternährung und noch einige andere.

Zusätzlich zu den Videos gibt es Skripten und Infomaterialien. Viele der Videos sind außerdem auch auf Englisch verfügbar.

 

Quiz zu den SDGs

Die Welthungerhilfe hat ein Quiz zu den Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen veröffentlicht. Es bietet die Möglichkeit, das eigene Wissen zu den Zielen Nr. 1 („Armut beenden“), Nr. 2 („Hunger beenden“), Nr. 6 („Sauberes Wasser und Sanitäreinrichtungen“) und Nr. 12 („Verantwortungsvolle/r Konsum und Produktion“) zu testen. Schüler/-innen können hier ihr erlangtes Wissen spielerisch prüfen und anhand von Informationsmaterialien und Links weiter ausbauen.

Der nachhaltige Warenkorb

Auf der Internetseite gibt es eine große Anzahl an zum größtenteil kostenfrei bestellbaren Ratgebern, Postkarten und Aktionsspielen für Schülerinnen und Schüler.

Lernpaket Indigene Völker

Survival International stellt Materialpakete für den Unterricht und für Bildungseinrichtungen zur Verfügung, die Schulkindern die Lebenswelt von indigenen Völkern näher bringen und zu gesellschaftlichem Engagment motivieren.

Faire Filme

Sie wollen Ihre Schüler*innen motivieren nachzudenken und aktiv zu werden, haben aber keine Zeit lange Filme im Unterricht zu zeigen?

Das Forum Fairer Handel hat nun schon die zweite DVD herausgebracht, die Ihnen bei diesem Problem Abhilfe schaffen könnte.

 

Die Filme drehen sich rund um den fairen Handel und können im Schulunterricht kostenfrei eingesetzt werden. 

Mehr Informationen und die DVDs kostenfrei bestellen können Sie hier.

 

Bildungs- und Aktionstasche für faire Supermärkte

 

Die christliche Initiative Romero hat eine Aktionstasche rund ums faire Einkaufen zusammengestellt. 

Die Bildungs- und Aktionstasche beinhaltet eine Vielfalt an Materialien rund um Supermärkte, Discounter und Eigenmarken, soziale und ökologische Probleme in der globalen Lebensmittelproduktion, Marktmacht und Unternehmensverantwortung. Die Inhalte sind sowohl für die schulische als auch die außerschulische Bildungsarbeit geeignet und vielfältig einsetzbar. Die Tasche wurde aus wiederverwendeten Materialien und unter fairen Bedingungen in Vietnam produziert.