Tierpuzzle zur Tierhaltung

Die Übung wirft anhand eines Puzzles einen Blick auf die Tierhaltung. Die Jugendlichen ordnen den Tieren ihre jeweilige Lebenserwartung in Freiheit und in Haltung zu.

Ziel der Übung ist es, die Jugendlichen zum Nachdenken über ihr Essverhalten anzuregen und die Auswirkungen auf Tiere und Natur zu begreifen.

 

Diese Methode ist Teil der Methodensammlung „Globalize me“ zur freien Jugendarbeit vom arche noVa e.V.

Quick-Info

Format Arbeitsmaterial
Zielgruppe
außerschulischer Kontext Jugendliche
Themen Hunger, Ernährungssicherheit und nachhaltige Landwirtschaft, Nachhaltiger Konsum und Produktion
Anfragen

Anbieter-Info

arche noVa e.V. - Initiative für Menschen in Not

Weißeritzstraße 301067Dresden

Anbieterprofil