2

Anders lernen: Schulhofgärten

»Schulhofgärten« als gestaltbare Räume bieten sowohl im Rahmen des Unterrichts, als auch eines regelmäßigen Nachmittagsangebots einen Ort, der an die Erfahrungs- und Erlebniswelt der SchülerInnen angeknüpft und ganzheitliches Lernen fördert. Neben dem Erwerb von naturwissenschaftlichen Kenntnissen lernen Kinder hier Grundlagen des sozialen Miteinanders und des partizipativen Gestaltens. Ihre kreativen Fähigkeiten werden ebenso gefördert wie ihr Verantwortungsgefühl für die Umwelt.

Abenteuerliche Projekttage im Gemeinschaftsgarten

Wir bieten Projekttage zu unterschiedlichsten Themen in unseren Gemeinschaftsgärten an. Die Themen gehen von Boden über Pflanzenkunde und Bienen bis hin zur Apfelernte und Verarbeitung. Der Ablauf kann im Vorfeld individuell besprochen werden. Wir haben ein gutes Repertoire an Mitmachprojekten und Spielen. Die Projekttage sind eine gute Gelegenheit für einen Erstkontakt mit unserer Arbeit. Die Dauer variiert je nach Thema, 3 Stunden sollten mindestens eingeplant werden. Gerne kommen wir auch an die Schule.

Klimafrühstück

Dieses Modul thematisiert den Zusammenhang von Klimawandel und Ernährungsgewohnheiten anhand der Aspekte Anbauart, Saisonalität, tierische/ pflanzliche Produkte und Verpackung. Neben dem Frühstücken stehen hier Kleingruppenarbeiten und -präsentationen sowie eine zusammenfassende Erklärung mithilfe von Spielmaterialien methodisch im Vordergrund.Dieses Modul thematisiert den Zusammenhang von Klimawandel und Ernährungsgewohnheiten anhand der Aspekte Anbauart, Saisonalität, tierische/ pflanzliche Produkte und Verpackung.

Mehrsprachigkeit in pädagogischen Einrichtungen

Mehrsprachigkeit gehört in der Kindergartengruppe oder im Klassenzimmer oftmals zur Tagesordnung.

Nicht selten gibt es Gruppen oder Klassen, in denen vier, fünf oder mehr Sprachen gesprochen werden – ganz selbstverständlich für die Kinder/ Jugendliche.

Das Potential der zweisprachigen/ mehrsprachigen Kinder und Jugendlichen liegt auf der Hand. Nichtsdestotrotz ist es für eine gute Sprachentwicklung wichtig, in beiden (mehreren) Sprachen gefördert zu werden.

Weiterbildung für Erzieher_innen

Angebote für Pädagog_innen

Für PädagogInnen, die mit Kindern im Kindergarten- und im Grundschulalter arbeiten, bieten wir eine Reihe an Fortbildungen an. In der Gestaltung des Formats sind wir flexibel und versuchen immer, gemeinsam mit Ihnen eine gute Lösung zu finden. Möglich sind sowohl Veranstaltungen in unseren Räumen, die offen ausgeschrieben sind, oder hausinterne Veranstaltungen für Ihr Team, bei denen wir in Ihre Einrichtung kommen, auch außerhalb Leipzigs: an Pädagogischen Tagen, zur Dienstberatung oder nachmittags nach Dienstschluss.

Religionen in Sachsen

Wir bieten Kindern und Jugendlichen im Alter zwischen 8 und 14 Jahren begleitete Exkursionen zu migrantisch geprägten Religionsgemeinden in Sachsen an. Hier gibt es die Gelegenheit, selbstständig eine Synagoge oder eine Moschee zu erkunden, mit Gläubigen, auch Kindern, ins Gespräch zu kommen und authentische Lernerlebnisse zu sammeln.

Wir unterstützen die Pädagog_innen bei der inhaltlichen Vorbereitung der Exkursion und bieten auch im Anschluss eine Nachbereitung durch unser pädagogisches Team an.

ZEOK - Religionenkiste

Sie wollen kulturelle, sprachliche und religiöse Vielfalt im Kindergarten, im Hort oder in der Grundschule erkunden, aber es fehlt Ihnen das geeignete Material dazu?

Materialkisten

Mit unseren Materialkisten können Sie vielfältige Bücher und Bastelmaterialien ausprobieren, unkonventionelle Spiele entdecken und selbst erfahren, wie das Erkunden von Vielfaltsaspekten die pädagogische Arbeit bereichern kann. Die Kisten können für die Dauer von 4 Wochen gegen eine Gebühr entliehen werden.

ZEOK - Religionenkiste

Indonesien - Land und Leute

In den Veranstaltungen entdecken die Teilnehmenden den größten Inselstaat der Welt in all seiner Vielfalt. Je nach Thema und Zielgruppe werden die Angebote angepasst. Die Veranstaltungen beinhalten beispielsweise Präsentationen zu ausgewählten Themen, Märchen oder Geschichten sowie ganz praktische Angebote wie Tanzen, Musizieren, Malen, Basteln oder indonesisch Kochen. Dabei kommen landestypische originale Hilfsmittel wie traditionelle Kostüme, Musikinstrumente oder Spielzeuge zum Einsatz.

 

Schokoladenwerkstatt – Wo kommt die Schokolade her?

Fast jedes Kind liebt eine Vielzahl von Leckereien, die aus und mit Schokolade hergestellt werden. Die wenigsten ahnen jedoch etwas von dem langen Weg, den die Kakaobohnen von den Plantagen der tropischen Länder rund um den Äquator zurücklegen bis sie als fertige Süßigkeiten in den Regalen eines Ladens liegen. Unter Verwendung verschiedener Methoden, welche u. a. die Herstellung eigener Schokolade beinhaltet, werden anhand dieses genüßlichen Themas globale Zusammenhänge beleuchtet und greifbar gemacht.

 

ANNALINDE | Lernen im Garten

Ein zentrales Tätigkeitsfeld von ANNALINDE ist die Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) mit Schwerpunkt auf Umweltbildung, Kultur und Sozialen rund um einen nachhaltigeren Umgang mit Lebensmitteln (ökologischer Anbau, urbane Landwirtschaft, Biodiversität, Saisonalität und Regionalität, geschlossene Ressourcenkreisläufe, gesunde Ernährung).