Entwicklungszusammenarbeit zum Abbau globaler Disparitäten - Am Beispiel der sächsischen NGO Eerepami Regenwaldstiftung (Z03594)

Am Beispiel der NGO Eerepami Regenwaldstiftung Guyana mit Sitz in Dresden wird die Entwicklungszusammenarbeit (EZ) mit indigenen Partnern und den Behörden in Guyana erklärt. Die 10-jährige Stiftung agiert in der Bewahrung von Traditionen indigener Völker, des Naturschutzes und der beruflichen Bildung in dem südamerikanischen Land. Verschiedenen Formen der deutschen EZ und der Zusammenarbeit mit hiesigen Organisationen und den Bundesministerien werden anschaulich dargestellt. Zudem stellen wir unterschiedliche, in Zusammenarbeit mit dem LaSuB entstandene, Unterrichtsbeispiele vor, bei denen u.a. mit Schülern ein Dorfentwicklungsprojekt erarbeitet wird. Chancen und Möglichkeiten, aber auch die Herausforderungen und Folgewirkungen dieser EZ, die die sozialen und wirtschaftlichen Disparitäten beheben sollen, müssen dabei bedacht werden.

 

https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail.php?menuid=338&dokumentid=94883&dokumentsc=2725300314&doFoBiSearch=1

28.1.19

9:00

 

Schule am Scheffelberg-Grundschule
Sternenstraße 3
08066 Zwickau