Stadtführung für global nachhaltigen Konsum

Mein T-Shirt kommt aus Pakistan und ist trotzdem billiger als eine Fahrkarte in die nächste Stadt? Was hat mein Steak mit der Rodung des Regenwalds zu tun? Finde es heraus! Konsum Global – die Stadtführung zum Thema nachhaltiger Konsum und Globalisierung zeigen dir, welche Auswirkungen dein Konsumverhalten auf Mensch und Natur hat. Gleichzeitig werden nachhaltige Konsumalternativen und weitere eigene Handlungsmöglichkeiten vorgestellt.

Für eine spannende und abwechslungsreiche Stadtführung werden interaktive Methoden eingesetzt. An Beispielen aus der eigenen Lebenswelt der Teilnehmenden wird das komplexe Thema Globalisierung und Konsum anschaulich und (be-)greifbar gemacht. 

Die Teilnehmenden werden in die Lage versetzt für Produkte aus ihrem Alltag die weltweiten Verflechtungen nachzuvollziehen. Die Teilnehmenden werden dabei unterstützt, eigene Handlungsansätze zu entwickeln und es werden Alternativen in Dresden aufgezeigt. 

Eine Stadtführung dauert ungefähr 1,5-2h und beinhaltet Einleitung, 3 Stationen und Abschlussstation. Derzeit haben wir folgende Stationen im Programm: Die Weltreise einer Jeans, Wer verdient wie viel an einem Turnschuh?, Rollenspiel zum Fleischkonsum ebenso wie die Stationen Kaffee, Kosmetik, Elektronik(-Schrott), Banken und Finanzen, Papier.

In besonderen Fällen kann die Stadtführung auch zu einem Projekttag ausgebaut werden.

Quick-Info

Format außerschulischer Lernort, Sonstiges
Zielgruppe
außerschulischer Kontext Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Senior*innen
schulische Einrichtung Oberschule, Gymnasium, Berufsbildende Schule
Klassen
Gymnasium 8, 9, 10, 11, 12
Themen Bezahlbare und saubere Energie, Globale Umweltveränderungen und Klimaschutz, Konflikte, Frieden und Migration, Menschenwürdige Arbeit, Wirtschaft, Postwachstum, Nachhaltiger Konsum und Produktion, Neue Technologien und Infrastruktur, Vielfalt, Partizipation, Menschenrechte
Anfragen

Anbieter-Info

Anbieterprofil