Mitmach-Filmdreh: Konsumkritischer „Anti-Werbespot“ in Chemnitz

Ein großes Team aus Sukuma Mitarbeitenen, freiwillig Helfenden, Filminteressierten sowie unserem professionellen Filmteam wird am 14.07. den Biogemeinschaftsgarten „UnipaRadieschen“ in Bernsdorf in eine Filmkulisse verwandeln. Hier setzen wir die Chemnitzer Siegeridee des Bürger*innen – Filmpreises um, in der das Thema nachhaltige Ernährung thematisiert wird. Durch das Medium Film soll so auf die Auswirkungen unseres Lebensmittelkonsums und Essverhaltens auf Umwelt und Weltgesellschaft aufmerksam gemacht werden. Der fertige Spot feiert diesen Sommer bei den Filmächten Chemnitz Premiere. Wer Lust hat zu sehen, wie der einminütige Spot entsteht und sich als Teil des Drehteams beteiligen möchte, kann sich gerne beim Team des Sukuma Award unter award@sukuma.net melden. Es sind keine speziellen Vorkenntnisse nötig.

Was auf unseren Tellern liegt hat nicht nur Auswirkungen auf uns selbst und unsere Gesundheit, sondern genauso auf die Umwelt, das Klima und unsere Mitmenschen – nah und fern. Selten fragen wir uns, wie unsere Lebensmittel produziert wurden.

Stammt die Gurke aus einer Monokultur, ist voller Pestizide und tausende von Kilometern gereist? Oder ist sie auf dem biologisch bewirtschafteten Acker vom Hof um die Ecke gewachsen? Und wie kann es sein, dass in Deutschland jährlich 18 Millionen Tonnen Lebensmittel weggeworfen werden?

Auch in der Lebensmittelherstellung kommt es zu Menschenrechtsverletzungen. In Westafrika arbeiten mehr als 2 Millionen Kinder auf Kakaoplatagen, währens Deutschland in etwa 10% der weltweiten Kakaoernte weiterverarbeitet. Vielerorts erhalten Kleinbäuer*innen und Arbeiter*innen im Vergleich mit Supermarktketten einen stetig sinkenden Anteil vom Einzelhandelpreis vieler Produkte.

Unsere Ernährung geht nicht nur uns selbst etwas an; sie hat sowohl lokal als auch globale Auswirkungen, derer wir uns bewusst sein müssen, um verantwortungsvoll zu handeln. So sehen wir nicht nur den fertigen Spot, sondern den gesamten Prozess dorthin als einen kleinen Teil dieser großen Reise.

Quick-Info

Format außerschulischer Lernort, Sonstiges
Zielgruppe
außerschulischer Kontext Jugendliche, Erwachsene, Senior*innen
schulische Einrichtung Oberschule, Gymnasium, Berufsbildende Schule
Klassen
Oberschule 9, 10
Gymnasium 9, 10, 11, 12
Themen Globale Umweltveränderungen und Klimaschutz, Hunger, Ernährungssicherheit und nachhaltige Landwirtschaft, Menschenwürdige Arbeit, Wirtschaft, Postwachstum, Nachhaltiger Konsum und Produktion
Kosten Kostenlos
Dauer Ganztägig
Anfragen

Anbieter-Info

Sukuma arts e.V.

Louisenstraße 9301099Dresden

Anbieterprofil

Verfügbar in den Landkreisen:

  • Chemnitz