Bio-Bauern über die Schulter geschaut

Wir erkunden mit Kindern und Jugendlichen Bio-Bauernhöfe und verfolgen den Weg der Nahrungsmittel von Feld und Stall auf unsere Teller.

Um Lebensmittel zu schätzen und Zusammenhänge in der Natur und in Verbindung mit Ökonomie und Sozialem zu verstehen, braucht es eigene Erfahrungen. Diese möchten wir den Kindern und Jugendlichen ermöglichen.

An Projekttagen tauchen wir ein in Stallgeruch, wirbeln in Backstube und Küche, ernten im Garten und nehmen Erde und Eindrücke vom Acker mit nach Hause.
Wir füllen Wissenslücken – durch Besuche auf ökologischen Betrieben und die Vor- und Nachbereitung in der Schule oder Kita. Doch unser Anspruch ist, dass es bei weitem nicht nur um Wissensvermittlung geht. Wir möchten Voraussetzungen dafür schaffen, dass künftige Generationen eine nachhaltige Lebensweise anstreben.
Am Thema Landwirtschaft und Ernährung lässt sich dies sehr alltagsnah erfahren, denn da wir alle auf Nahrungsmittel angewiesen sind, ist auch für Kinder und Jugendliche der Bezug nah und greifbar und es leuchtet ein, dass eine naturnahe, nachhaltige Lebensmittelwirtschaft eine Grundvoraussetzung für eine zukunftsfähige Landwirtschaft ist.
ErzieherInnen und LehrerInnen stehen wir in der Organisation der Projekttage sowie bei der Vor- und Nachbereitung tatkräftig zur Seite und bieten auch Fortbildungen rund um den Lernort Bauernhof, Lernort Schulgarten, BNE und gesunde Ernährung an.

Grundschule

Klasse Grundschule: 
1, 2, 3, 4

Oberschule

Klasse Oberschule: 
5, 6, 7, 8, 9, 10
Unterrichtsfach Oberschule: 

Gymnasium

Klasse Gymnasium: 
5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12
Unterrichtsfach Gymnasium: 

Kosten

nach Absprache
Ökonomische Aspekte: 
Ökonomie
Ökologische Aspekte: 
Ökologie
Soziale Aspekte: 
Soziales

Anbieter-Info

Ökolöwe - Umweltbund Leipzig e.V. - Projekt Landwirtschaft und Ernährung
Bernhard-Göring-Straße 152
04277 Leipzig
Telefon: 03413065381
Anprechpartner/-in:
Wiebke Kirsten Claudia Bense