Kontakt

Landeshauptstadt Dresden, Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft

Grunaer Straße 201069Dresden

Ansprechpartner: Luisa Neues

Aktiv in:

  • Dresden
Kontakt aufnehmen

Landeshauptstadt Dresden, Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft

Das Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft der Landeshauptstadt Dresden ist für die Organisation der Abfallwirtschaft und Stadtreinigung sowie die Abfallberatung zuständig. Das breite Aufgabenspektrum umfasst die Regelung der Installation und Leerung von Abfallbehältern und Papierkörben, den Bau und das Unterhalten von Wertstoffhöfen, die Entsorgung der angefallenen Abfälle sowie die Umsetzung der öffentlichen Straßenreinigung. Dazu beauftragt des Amt verschiedene Entsorgungsunternehmen. Die Abfallberatung informiert zur Vermeidung, Trennung und Entsorgung von Abfällen. Des Weiteren hilft sie bei der Nutzung der bestehenden Entsorgungsangebote.

Auch nachhaltige Umwelterziehung genießt in der Landeshauptstadt Dresden einen hohen Stellenwert. Es ist wichtig, dass Kinder und Jugendliche lernen, Abfälle zu vermeiden und richtig getrennt zu entsorgen. So werden Ressourcen geschont und die Umwelt geschützt. Deshalb gibt es für Schulklassen und Kindergartengruppen zahlreiche kostenfreie Angebote zu abfall- und umweltrelevanten Themen.

Umweltpädagogischer Unterricht zu abfall-/umweltrelevanten Themen

Format

außerschulischer Lernort, Projekttage/-Wochen

Zielgruppe

Kinder, Jugendliche, Kita/Hort, Grundschule, Oberschule, Gymnasium, Berufsbildende Schule, Förderschule

Klassen Grundschule

1, 2, 3, 4

Klassen Oberschule

5, 6, 7, 8, 9, 10

Klassen Gymnasium

5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12

Themen

Biodiversität, Wald und Boden, Globale Umweltveränderungen und Klimaschutz, Nachhaltiger Konsum und Produktion, Wasser und Sanitärversorgung

Regus Regenwurm auf großer Mission – Buch für mehr Stadtsauberkeit

Materialtyp

Arbeitsmaterial, Informationsmaterial

Zielgruppe

Kinder, Kita/Hort, Grundschule

Klassen Grundschule

1, 2

Themen

Biodiversität, Wald und Boden, Globale Umweltveränderungen und Klimaschutz