Kontakt

Integrationsgemeinschaft ausländischer Erwerbstätiger

Zietenstraße 1609130Chemnitz

Ansprechpartner: Herr Benjamin Schumann

Aktiv in:

  • Chemnitz
  • Erzgebirgskreis
  • Mittelsachsen
Kontakt aufnehmen

Integrationsgemeinschaft ausländischer Erwerbstätiger

Getreu dem Motto „Füreinander da sein“, „Voneinander Lernen“ und „Miteinander kommunizieren“ versteht sich der IAE e.V. als interkulturelles Team. Seit 2013 und stehen wir Migranten und Menschen mit Migrationshintergrund mit Rat und Tat zur Seite. Wir organisieren unterschiedliche Bildungs- und Qualifikationsmaßnahmen und entwicklungspolitische Veranstaltungen. Ziel ist es, gesellschaftliche Teilhabe und politisches Engagement zu befördern. Mit unserer Arbeit wollen wir Vorurteile abbauen und zu einem weltoffenen, interkulturellen Zusammenleben beitragen. Darüber hinaus verstehen wir uns als entwicklungspolitischer Akteur mit Projekten im In- und Ausland. Wir streben Kooperationen mit Organisationen und Einrichtungen an, die gleiche oder ähnliche Ziele verfolgen wie wir.
Im Bereich Bildung für Nachhaltige Entwicklung organisieren wir Projekttage an Berufsschulen und bieten in regelmäßigen Abständen Angebote zur (Weiter-)Qualifizierung für Referent_innen an.

Projekttage zur Arbeitswelt von Morgen II – Ressourcenverbrauch, ökologische und soziale Folgen der Montanindustrie am Länderbei-spiel Mongolei

Format

Projekttage/-Wochen

Zielgruppe

Jugendliche, Erwachsene, Gymnasium, Berufsbildende Schule

Klassen Gymnasium

11, 12

Themen

Biodiversität, Wald und Boden, Globale Umweltveränderungen und Klimaschutz, Menschenwürdige Arbeit, Wirtschaft, Postwachstum, Nachhaltiger Konsum und Produktion, Weltpolitik, internationale Zusammenarbeit

Projekttage zur Arbeitswelt von Morgen II – Globale Verantwortung in den Lieferketten

Format

Projekttage/-Wochen

Zielgruppe

Jugendliche, Erwachsene, Gymnasium, Berufsbildende Schule

Klassen Gymnasium

11, 12

Themen

Armut und Reichtum, Globale Umweltveränderungen und Klimaschutz, Menschenwürdige Arbeit, Wirtschaft, Postwachstum, Nachhaltiger Konsum und Produktion, Postkolonialismus / Anti-Bias

Projekttage zur Arbeitswelt von Morgen II – Korruption als Problem der globalen Wirtschaft und politische Folgen

Format

Projekttage/-Wochen

Zielgruppe

Jugendliche, Erwachsene, Gymnasium, Berufsbildende Schule

Klassen Gymnasium

11, 12

Themen

Armut und Reichtum, Konflikte, Frieden und Migration, Nachhaltiger Konsum und Produktion, Vielfalt, Partizipation, Menschenrechte

Projekttage zur Arbeitswelt von Morgen II – Formen von Diskriminierung und Transkulturalität

Format

Projekttage/-Wochen

Zielgruppe

Jugendliche, Erwachsene, Gymnasium, Berufsbildende Schule

Klassen Gymnasium

11, 12

Themen

Geschlechtergerechtigkeit, Konflikte, Frieden und Migration, Postkolonialismus / Anti-Bias, Vielfalt, Partizipation, Menschenrechte

Projekttage zur Arbeitswelt von Morgen II – Wirtschaftliches Wachstum und die neue Repairkultur

Format

Projekttage/-Wochen

Zielgruppe

Jugendliche, Erwachsene, Gymnasium, Berufsbildende Schule

Klassen Gymnasium

11, 12

Themen

Armut und Reichtum, Bezahlbare und saubere Energie, Globale Umweltveränderungen und Klimaschutz, Nachhaltiger Konsum und Produktion, Postkolonialismus / Anti-Bias

Ganztägige Projekttage an allgemeinbildenden Schulen in ländlichen Regionen : „Globalisierung, Rohstoffe und Herkunftsländer“

Format

Projekttage/-Wochen

Zielgruppe

Gymnasium

Klassen Gymnasium

9

Themen

Bezahlbare und saubere Energie, Biodiversität, Wald und Boden, Globale Umweltveränderungen und Klimaschutz, Nachhaltiger Konsum und Produktion