Aktiv in:

  • Mittelsachsen

Bildungsbereiche

  • schulische Bildung
  • Hochschule
  • Kommune
  • informelles/non-formales Lernen

Kontakt

Freiberger Agenda 21 e.V.

Poststr. 3a09599Freiberg

Ansprechpartner: Christian Mädler und Naima Bouzoubaa

Kontakt aufnehmen

Freiberger Agenda 21 e.V.

Unser Verein betätigt sich im breiten Themenfeld der Nachhaltigkeitsaspekte, welches bei uns von Migration über Demokratie- und Ehrenamtsförderung bis hin zu Klima-, Umwelt- und Entwicklungspolitik reicht. Der Fokus liegt aktuell auf den drei letztgenannten Themen.
Der Anspruch unseres Vereins ist es in allen genannten Themen als Schnittstelle zwischen Stadt und Zivilgesellschaft zu fungieren. Außerdem wollen wir die Netzwerkarbeit vorantreiben und das zivilgesellschaftliche Engagement unterstützen. Ziel ist es ebenfalls über die Grenzen Freibergs hinauszuwirken.
Wir organisieren Film- und Vortragsabende, davon auch einige Online. Darüber hinaus bieten wir jährlich einen Markt der Nachhaltigkeit und bei Bedarf nachhaltige Stadtführungen in Freiberg an. Zu den Themen Fairer Handel, Kakao und Mango sowie nachhaltiger Konsum und ökologischer Fußabdruck können wir zudem Projektstunden anbieten.

Projektstunden zu Fairem Handel

Format

außerschulischer Lernort, Projekttage/-Wochen

Zielgruppe

schulische Bildung, informelles/non-formales Lernen, Oberschule, Gymnasium, Berufsbildende Schule, Förderschule

Klassen Oberschule

5, 6, 7, 8, 9, 10

Klassen Gymnasium

5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12

Themen

Armut und Reichtum, Hunger, Ernährungssicherheit und nachhaltige Landwirtschaft, Menschenwürdige Arbeit, Wirtschaft, Postwachstum, Nachhaltiger Konsum und Produktion

Konsumkritische und SDG/Fairtrade Town-Stadtführungen

Format

Buchbare Fort- und Weiterbildungen, außerschulischer Lernort, Projekttage/-Wochen, Sonstiges

Zielgruppe

schulische Bildung, Berufliche Bildung, Hochschule, informelles/non-formales Lernen, Kita/Hort, Oberschule, Gymnasium, Berufsbildende Schule, Förderschule

Klassen Oberschule

7, 8, 9, 10

Klassen Gymnasium

7, 8, 9, 10, 11, 12

Themen

Armut und Reichtum, Hunger, Ernährungssicherheit und nachhaltige Landwirtschaft, Menschenwürdige Arbeit, Wirtschaft, Postwachstum, Nachhaltiger Konsum und Produktion, Stadtentwicklung, Demographie und Mobilität