Oikocredit sucht eine*n Referent*in für Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit in Leipzig

Die Ökumenische Entwicklungsgenossenschaft Oikocredit engagiert sich seit 1975 für weltweite Gerechtigkeit. Sie bietet eine sozial wirksame Geldanlage und stellt Finanzierungen und Beratung für Partnerorganisationen im Inklusiven Finanzwesen/Mikrofinanz, in der Landwirtschaft und im Fairen Handel sowie im Bereich Erneuerbare Energien – vor allem im globalen Süden – bereit.

Der Oikocredit Förderkreis Nordost e. V. unterstützt diese Arbeit durch entwicklungspolitische Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit in den Bundesländern Sachsen, Thüringen, Sachsen-Anhalt, Berlin und Brandenburg und betreut treuhänderisch die Oikocredit-Geldanlagen seiner Mitglieder.

Zum 01.02.2021 sucht der Förderkreis Nordost e.V. für seine neue Regionalvertretung in Leipzig unbefristet eine*n Referent*in (w/m/d) für Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 20 Stunden. Der Aufgabenbereich umfasst unter anderem die Ausgestaltung der Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit, die Entwicklung von Konzepten zur Regionalisierung der Förderkreisarbeit und deren Umsetzung sowie die Pflege bestehender bzw. der Aufbau neuer Netzwerke zu Themen der Entwicklungspolitik und Nachhaltigkeit. Der regionale Fokus liegt dabei auf der südlichen Hälfte des Förderkreises (Sachsen, Thüringen, Teile Sachsen-Anhalts).

Bewerbungen bitte bis zum 20.11.2020 (Posteingang) möglichst per E-Mail an:

Oikocredit Förderkreis Nordost e. V.
z. Hd. Karl Hildebrandt
Kissingenstr. 33 1
3189 Berlin

E-Mail: nordost@oikocredit.de
Tel.: (030) 68057150
www.nordost.oikocredit.de

Die vollständige Stellenausschreibung finden Sie hier.