Die Stiftung Nord-Süd-Brücken sucht eine*n Mitarbeiter*in im Bereich Sachbearbeitung

Die Stiftung Nord-Süd-Brücken sucht für ihre Geschäftsstelle in Berlin zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Mitarbeiter*in für den Arbeitsbereich „Prüfung von Verwendungsnachweisen / Projektverwaltung“.

Die Stiftung Nord-Süd-Brücken fördert entwicklungspolitische Bildungsprojekte (z. B. Seminare, Veranstaltungsreihen und Ausstellungen) sowie Projekte ostdeutscher Nichtregierungsorganisationen und ihrer Partner in mehr als 50 Ländern Asiens, Afrikas und Lateinamerikas. In diesem Kontext werden jährlich rund 200 Projekte gefördert, die von unterschiedlichen öffentlichen Geldgebern finanziert werden. Außerdem verwaltet die Stiftung im Auftrag des Landes Berlin ein Förderprogramm zur entwicklungspolitischen Bildungsarbeit Berliner Nichtregierungsorganisationen.

Bewerbungsfrist ist der 5. Oktober 2020.

Die Vorstellungsgespräche finden voraussichtlich am 12./14. Oktober in der Geschäftsstelle der Stiftung in Berlin statt.

Zur vollständigen Stellenausschreibung geht’s hier.